Dark Zodiak: Bassist Sebastian Rosa verlässt die Band aus privaten Gründen

Abschiedskonzert folgt nach der Corona-Krise

Wie heute bekannt wurde, verlässt Bassist Sebastian „Basti“ Rosa die Egginger Thrasher Dark Zodiak aus privaten Gründen. Sebastian stieß 2016 zur Band aus dem Landkreis Waldshut und löste damals Siggi Kromolka ab. Er ist auf dem zweiten Album Landscapes Of Our Soul der Thrasher von 2017 zu hören. Basti selbst gab seinen Ausstieg über die Facebook-Seite der Band bekannt. Ein Abschiedskonzert soll noch stattfinden, sobald sich die Corona-Krise entspannt hat. Unten könnt ihr nachlesen, was Sebastian zu sagen hatte:

Hier das Statement von Basti:

Hey Leute, Basti hier
Leider müssen wir euch mitteilen, dass ich nach langem Überlegen schweren Herzens die Band verlassen werde. Keine Sorge, zwischen uns ist alles in Butter. Ich versuche nur bald auf eigenen Beinen zu stehen, was vor allem in der momentanen Ungewissheit in allen Bereichen mit viel Zeitaufwand (Job, Umziehen, etc.) einher geht. Da die Situation in Sachen Konzerten momentan schwierig aussieht, sollte jetzt der passende Zeitpunkt sein, jemanden zu finden, der meine Rolle mit mehr Zeit und Elan ausfüllen wird. Sobald sich die Lage entspannt hat, wird es aber natürlich ein Abschiedskonzert geben, wo wir noch einmal richtig die Sau rauslassen! Ich danke daher Simone, Dieter, Charlie und Benni für die geilen Jahre, die krassen Konzerte und überhaupt die Chance, dass ich damals als blutiger Anfänger so wahnsinnig viel dazu lernen durfte. Aber am meisten danke ich euch, den Fans, die ihr uns immer unterstützt habt. Allen voran denen, die uns schon (viel zu oft) gesehen aber nie genug hatten. Es war mir immer eine riesen Ehre, wenn ihr mich nach meiner lumpigen Unterschrift gefragt habt, mehr kann man sich von Fans kaum wünschen. Von daher bleibt so wie ihr seid, denn wir sehen uns garantiert auf dem ein oder anderen Konzert wieder!

Weitere Beiträge
Harpyie: veröffentlichen mit „Tanz Mit Mir“ feat. Mr.Hurley (Official Musikvideo) ein Faun Cover