Deathstars: verschieben Europatournee aus familiären Gründen und veröffentlichen neue Termine

Das infernale Fünfergespann verschiebt seine Europatournee: Nach ihrer vierjährigen Livepause kehrte die Death Glam Sensation Deathstars im vergangenen Jahr auf die Bühnen einiger der größten Festivals zurück und setzen ihren Erfolgszug mit ihrer Europa Tournee im Herbst 2020 fort. Aufgrund von Verzögerungen im Aufnahmeprozess, sah sich die Band gezwungen, die Frühlingstermine zu verschieben. Alle bisher gekauften Tickets sind auch für die neuen Termine und Locations gültig.

Sänger Whiplasher Bernadotte kommentiert: „Wir bedauern es sehr, euch dies mitteilen zu müssen, aber aufgrund familiärer Gründe und einer komplizierten Zeit persönlicher Verpflichtugnen, erscheint das neue Deathstars Album erst im Sommer 2020 – anstelle im späten Frühjahr – und die Tour wird danach beginnen. Manchmal ist die geplante Dunkelheit nicht mit dem Chaos der Realität kompatibel. Geplant oder nicht – die Dunkelheit das tut, was sie am besten kann – dann wird es Dunkelheit werden, selbst im Herbst 2020. Macht euch bereit!“

Verpasst nicht die Chance, die Band an einem dieser Termine zu erwischen:

Deathstars

05. – 08.08.      S          Falun – Sabaton Open Air
25.09.              D          Hamburg – Markthalle
26.09.              D          Berlin – Krieg und Frieden
27.09.              D          Leipzig – Hellraiser
28.09.              CZ        Prague – Meet Factory
29.09.              PL        Wroclaw – Pralnia
30.09.              PL        Warsaw – Hydrozagdka
01.10.              AT        Vienna – Szene
02.10.              HU       Budapest – Dürer Kert
03.10.              RO       Cluj – Form Space
04.10.              RO       Bucharest – Quantic
06.10.              SL         Ljubljana – Orto Bar
07.10.              IT         Rome – Largo
08.10.              IT         Milan – Legend
09.10.              CH       Zurich – Plaza
10.10.              D          Munich – Strom
11.10.              D          Stuttgart – LKA Longhorn
12.10.              D          Cologne – Luxor
13.10.              NL        Utrecht – Tivoli Vredenburg
14.10.              LU        Esch-Sur-Alzette – Rockhal
15.10.              F          Strasbourg – La Laiterie
16.10.              F          Lyon – Rock N Eat Live
17.10.              E          Barcelona – Apolo 2
18.10.              E          Madrid – Shoko Live
20.10.              F          Bordeaux – Rocher De Palmer
21.10.              F          Paris – La Maroquinerie
30.10.              FI         Tampere – Olympia
31.10.              FI         Helsinki – Tavastia
20.11.              S          Gothenburg – Pustervik
21.11.              S          Malmö – KB
22.11.              S          Stockholm – Klubben
15.12.              UK        London – O2 Academy Islington
16.12.              UK        Glasgow – G2
17.12.              UK        Manchester – Academy 3
18.12.              UK        Nottingham – Rescue Rooms
19.12.              BE        Antwerp – Kavka

Die Deathstars wurden im Jahr 2000 in Strömstad, Schweden, gegründet – geboren aus einer Vielzahl von Einflüssen, die von Black und Death Metal über Rock’n’Roll bis hin zu Industrial reichen, hat die Band mittlerweile . Sie vier Studioalben veröffentlicht: Synthetic Generation (2003), Termination Bliss (2006), Night Electric Night (2009) und The Perfect Cult (2014). Mit Synthetic Generation waren die Anfänge der Band für viele überraschend, da  die Mitglieder alle aus Underground-Extreme-Metal-Bands stammten, und sich mit ihrem neuen sogenannten Death Glam Stil auf komplett neues Territorium gegaben. Termination Bliss erregte die sofortige Aufmerksamkeit der Medien und Fans und brachte der Band 2006 eine große Tour mit Cradle Of Filth ein – der Nachfolger Night Electric Night platzierte sie noch weiter auf dem internationalen Markt, und brachte ihnen so großes Lob ein, dass sogar Rammstein sie mit sich auf Arena-Tour in Europa nahmen. Auf ihrem letzten Album The Perfect Cult haben sie ihren tadellosen Lauf fortgesetzt und auch ihre erste Nordamerika-Tour gespielt, bevor sie einige Jahre unter dem Radar flogen, um nun 2019 – wieder gemeinsam mit ihrem früheren Gitarristen Cat Casino begrüßt – auf die Bühnen der Welt zurückzukehren.

Weitere Beiträge
Santiano: Erneute Verschiebung der „MTV Unplugged“ Hallentournee vom Frühjahr 2020 in den Herbst 2021