Diamond Head Europa Tour 2018 am 27.10.2018 im Roxy, Flensburg

“Diamond Head Europa Tour 2018 am 27.10.2018 im Roxy, Flensburg!“

Band: Diamond Head

Ort: Roxy, Flensburg

Datum: 27.10.2018

Kosten: 18,00€ VVK, 24,00 AK

Genre: NWOBHM

Veranstalter: Roxy Concerts (https://www.roxy-concerts.de/)

Link: https://www.facebook.com/DiamondHeadOfficial/

 Diamond Head:

  1. Borrowed Time
  2. Dead Reckoning
  3. Bones
  4. Helpless
  5. In The Heat Of The Night
  6. Set My Soul On Fire
  7. Call Me
  8. Lightning To The Nations
  9. Diamonds
  10. Shoot Out The Lights
  11. It’s Electric
  12. The Prince

Der Kultschuppen in Flensburg hat eine nicht weniger prägende Formation zu Gast. Die Mitbegründer des NWOBHM Diamond Head wollen heute die Bühne in traditionellen britischen Heavy Metal verhüllen. Bereits 1986 gegründet, wissen die fünf Musiker genau, wo der Hammer hängt. Das letzte Urmitglied Gitarrist Brian Tatler hat in den letzten Jahrzehnten viel erlebt und diverse Hits auf verschiedenste Platten gebracht. Mitten im Verlauf der Tour geht es für sie in den Deutschen Norden. Nach der Show wartet die nächste in Hamburg. Flensburg mit seinen Kuttenträgern wird vorab eingeheizt – mit nur 18 Euro im Vorverkauf sicherlich für alle eine erschwingliche Veranstaltung.

Der Vorhang fällt mit Borrowed Time. Sänger Rasmus Bom Andersen entert zusammen mit Brian Tatler die Stage, gefolgt vom zweiten Gitarristen Andy „Abbz“ Abberley. Am Bass zupft Dean Ashton seit zwei Jahren die Seiten, hinter der Schießbude sitzt Karl Wilcox deutlich länger und rundet das Quintett ab. Dass die Gruppe Metallica zu Beginn ihrer Karriere maßgeblich beeinflusst hat, ist kein Geheimnis und so darf man auch live auf wunderbar ergreifende Nummern hoffen. Dead Reckoning, Bones wie auch Helpless bilden nach dem Opener die erste Front, die lauthals angestimmt aus der Anlage entspringt. Der Funke springt schnell über – Sänger Rasmus Bom Andersen kommt immer besser an, auch wenn das Erbe seiner Vorgänger kein Leichtes ist. In The Heat Of The Night und Set My Soul On Fire gehen runter wie Öl. Das Set umfasst neuere wie auch ältere Stücke. Richtig aktuell ist jedoch nur das Album Diamond Head. Der Vorgänger What’s in Your Head? liegt bereits elf Jahre zurück. Vom letzten Werk unterstützt Diamonds die bereits erwähnten Nummern Set My Soul On Fire und Bones. Vom Debüt The White Album aus dem Jahre 1980 kehren in diesem Herbst Lightning To The Nations und Helpless sowie die beiden Schlusspunkte It’s Electric und The Prince zurück. Egal aus welcher Epoche – Jung und Alt im Zuschauerraum kommen auf ihre Kosten und das ist doch wohl die Hauptsache. An Glanz haben Diamond Head nichts verloren.

 

 

Weitere Beiträge
29. Wave-Gotik-Treffen vom 29.05. bis 01.06.2020 (Vorbericht)