Exit Eden: Veröffentlichen zweites Video

Mit ihrem ersten Video zu Rhiannas „Unfaithful“ haben sie im Netz bereits für Furore gesorgt und innerhalb von nur wenigen Stunden fünfstellige Clickzahlen erzielt – nun folgt zu dem James Arthur-Cover „Impossible“ der zweite Clip.

https://www.youtube.com/watch?v=FSKX0YwiZ-U

Damit ist der Countdown zum Release des ersten gemeinsamen Albums von Amanda Somerville, Clémentine Delauney, Marina La Torraca und Anna Brunner alias EXIT EDEN eingeläutet: am 4. August erscheint Rhapsodies in Black“ via Starwatch Music/Napalm Records. 

Passend dazu ist die Band für die Hamburg Metal Dayz bestätigt worden – am 22. September werden EXIT EDEN dort in der Markthalle ihre Livepremiere feiern und sich mit Acts wie Sodom, Walking Dead On Broadway oder Any Given Day die Bühne teilen.

Vier Musikerinnen aus vier ganz unterschiedlichen Ländern und mit vier völlig unterschiedlichen Biografien nun vereint in einer Band.
Gerade wegen ihrer Unterschiedlichkeit ergänzen sich die Künstlerinnen extrem gut und so entstehen die gemeinsame Ideen zu EXIT EDEN, die dabei auch abgefahrenen Gedanken ihren nötigen Freiraum lassen. Und genau so entstand der Plan, musikalisch ein ganz eigenes Ding hochzuziehen: der Welt zu zeigen, dass aus Hit-Klassikern auch eine kantige Rock-Nummer werden kann und dass diese vier grundverschiedenen Sängerinnen genau die Stimm-Talente dafür besitzen, um das Vorhaben in die Tat umzusetzen.

EXIT EDEN legen mit „Rhapsodies in Black“ ein Debüt vor, das mit einer Tracklist aus vielen Welthits von Rihanna bis Madonna, von Depeche Mode bis Adele und vielen mehr meilenweit davon entfernt ist, nur ein Coveralbum zu sein.

Quelle: www.rosenheim-rocks.de

 

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: