„Hoffnung in der Dunkelheit“

Headliner: IAMX

Ort: Universum, Stuttgart

Datum: 13.03.2018,

Genres: Synthpop, Alternative, Industrial

Veranstalter: Music Circus

Links: http://iamxmusic.com/xiam/

Manchmal kann es eine kleine Nuance sein, die ein Konzert anders werden lässt als vorherige Konzerte, die man mit dem Künstler oder der Band bereits erlebt hat. Dies zeigte sich nun auch wieder mit IAMX aka das Solo Projekt von Chris Corner, welcher auf dem neusten Album Alive In A New Light, welches am 2. Februar erschien, nicht nur wieder mit tiefen und atmosphärischen Synthpop mit Industrial Elementen überzeugt, sondern auch mit einer überraschenden Hoffnung und Positivität strahlt, die man dann doch so von IAMX nicht gewohnt ist. Überträgt sich dies jedoch auch während seiner Deutschland Tour?

13.03.2018 (DE) Stuttgart, Universum
15.03.2018 (DE) München, Strom
19.03.2018 (DE) Dresden, Beatpol
20.03.2018 (DE) Hamburg, Mojo
21.03.2018 (DE) Berlin, Kesselhaus

Entsprechend dem düsteren Sound scheint sich auch die Fangemeinde bzw. die Besucher größtenteils in einem Gewissen Goth Stil wohlzufühlen und es ist immer wieder interessant, wie viel Einfluss das Genre auf die „Abendgarderobe“ der Besucher hat – aber das nur als Kommentar am Rande. Auch Chris Corner selbst tritt natürlich in gewohnter Gestalt auf mit Eyeliner, schwarz, soweit das Auge reicht und seiner atmosphärischen Stimme, die das ganze Drumherum eh vergessen lässt. Bei den Songs wird eine recht bunte Mischung aus den verschiedensten Platten präsentiert, auch wenn natürlich Alive In A New Light nicht fehlen darf. Auch Kat Von D, die bei mehreren Song mitgewirkt hat, darf natürlich vor Ort nicht fehlen. Ein Duo, welches durchaus überzeugend wirkt.

Der Unterschied zwischen dem neuen Album zu früheren Platten ist dabei live noch sehr viel stärker greifbar als beim reinen Anhören. Natürlich trägt IAMX live noch immer eine insgesamt düstere Atmosphäre, das sollte die Gruppe wohl auch nicht ändern, schließlich haben sie hiermit ja ihre Fans gewonnen. Durch die neuen Song aus Alive In A New Light wird das Set jedoch stets und immer wiederkehrend mit sehr viel positiver Energie aufgebrochen, was der Gesamtwirkung ein wenig die bittere Schwere nimmt. Auch wenn mir persönlich die älteren Songs aus der rein musikalischen Perspektive noch immer besser gefallen, so sind es doch die neuen Songs, die die Energie, sowohl auf der Bühne als auch im Publikum, so richtig zum Kochen bringen. Auch wenn die Fans bei dem einen oder anderen Klassiker natürlich gerne doppelt schreien.

Mit viel Gerede haben sich IAMX auf der Bühne noch nie beschäftigt und das bleibt auch heute Abend relativ aus. Die Energie und das positive Lächeln auf der Bühne liefert Statement genug, dass man den Abend genießt und IAMX scheinen sichtlich zufrieden mit dem Publikum und mit der kompletten Show. Allen Grund haben sie hierfür: Für die Fans gibt es kein Halten mehr, es wird getanzt auf jegliche Weise und die Hände sind stetig oben. Ein wenig fühlt sich so ein Abend wie ein Besuch in einer beschützten Unterwelt an – mystisch, tief und ergreifend, aber auch ein Moment um abzuschalten und sich mitnehmen zu lassen. IAMX sind jedenfalls weiterhin auf steilem Wege nach oben: Viele Daten ihrer Shows sind ausverkauft und auch ihre ersten kommenden US Daten können diesen Status schon verzeichnen. Wer sich hier also noch nicht dran gewagt hat, sollte sich unbedingt mal stärker mit dem Gedanken beschäftigen.

Kommentare

Kommentare

378Followers
382Subscribers
Subscribe
20,928Posts