Kiss: lassen das Coronajahr mit Silvester-Livestream-Konzert „Kiss 2020 Goodbye“ ausklingen

Onlineshow mit 50 Kameras und 360° Blickwinkel geplant

Die Corona-Pandemie hält die Welt nun schon seit dem Frühjahr 2020 fest im Griff, mittlerweile ist die zweite Welle da und wir befinden uns mitten im zweiten Lockdown. Deutschland ist still geworden und den Künstlern brechen sämtliche Einnahmen weg, sodass nun gerade auch eine zweite Welle von Streamingkonzerten über uns hinwegschwappt. Auch wenn wir nach all den Monaten nichts mehr von Corona und Streamingkonzerten hören mögen und einfach nur wieder Krach, live und in Farbe, auf die Ohren haben wollen, so müssen wir uns wohl oder übel damit abfinden, dass mindestens auch der Rest des Jahres, und wohl auch ein Teil des nächsten Jahres still bleiben wird. Streamingkonzerte werden in den nächsten Monaten die einzige Möglichkeit bleiben, mit der die Bands ein paar Euronen in die leeren Bandkassen spülen können und wie wir als Fans trotz Corona in den Genuss von Livekonzerten kommen können, wenn auch nur von der heimischen Couch aus.

Und auch Weihnachten und Silvester werden im Coronajahr 2020 doch etwas anders aussehen als all die Jahre zuvor. Das mag für den einen oder anderen durchaus Vorteile haben, weil die bucklige Verwandtschaft zu Hause bleibt und auf ihren obligatorischen Anstandsbesuch verzichtet, aber um die hartrockenden X-Mas-Festivals, die wir immer wieder gerne besucht haben, und die Glühwein-Orgien auf den unzähligen Weihnachtsmärkten ist es nun doch irgendwie schade. Und nun soll auch noch das Silvesterfeuerwerk verboten werden. Weihnachten und Silvester 2020 werden definitiv anders in Zeiten von Corona, aber eines muss es trotz aller Hygienevorschriften und Verbote nicht werden …, LEISE!

Eine ganze Reihe von Bands und Künstlern werden auch in der Advents- und Weihnachtszeit und über den Jahreswechsel dafür sorgen, dass ihr eure tägliche Portion Krach nach Hause geliefert bekommt. Nachdem Destruction an Neujahr eine nachträgliche Thrash Silvesterrakete abschießen, wollen nun auch die Glam Disco Rocker von Kiss ein Stück vom großen Kuchen abhaben. Die New Yorker Rocker um Langzunge Gene Simmons werden euch mit ihrer Kiss 2020 Goodbye-Streamingshow aus Dubai den Silvesterabend versüßen. Und wer Kiss auch nur einmal im Leben live gesehen hat, der weiß im Voraus, dass hierbei geklotzt und garantiert nicht gekleckert wird. Wie die Band ankündigt, soll die Show mit über 50 Kameras und im 360° Blickwinkel aufgenommen werden und wird euch das wohl ausfallende Silvesterfeuerwerk vergessen lassen.

Tickets sind ab sofort hier erhältlich – aber Achtung, auch hier wird geklotzt und nicht gekleckert.

Mit dem folgenden Trailer geben Kiss schon einmal einen kleinen Vorgeschmack.

Weitere Beiträge
Majestica: enthüllen Video zur zweiten Single ‚Ghost Of Marley‘