Linkin Park: zum 20. Jubiläum von „Hybrid Theory“ kündigt die Band eine gewaltige Neuauflage an

Und veröffentlichen einen bisher unveröffentlichen Track (Video im Beitrag)

Fans von Linkin Park wunderten sich letzte Woche nicht schlecht: die Band  hatte ihre Website LinkinPark.com in einen Computer-Desktop voller Ordner und Dateien im Retro-Still der 2000er verwandelt. Die Seite wurde täglich mit neuen Hinweisen zum kommenden Hybrid Theory 20th Anniversary aktualisiert und mündete in der Enthüllung eines Trailers.

Nun kann die Band offiziell verkünden, was sie zum 20. Jubiläum ihres bahnbrechenden Debüts in Planung hat: Am 9. Oktober 2020 erscheint eine satt erweiterte Jubiläumsedition von Hybrid Theory in unterschiedlichen Konfigurationen. Sie kann ab sofort vorbestellt werden, vorab gibt es schon heute das  bislang offiziell unveröffentlichte 1999er-Demo zu She Couldn’t.

Hybrid Theory, das meistverkaufte Debüt des 21. Jahrhunderts, ist mit seinen Hits wie One Step Closer, Crawling (Grammy Award in der Kategorie „Best Rock Performance„) und In The End (das jüngst die 1-Milliarde-Grenze bei YouTube knackte) Herzstück dieser neuen Sammlung, die bisher ungehörte Demos aus der Zeit, Raritäten, B-Seiten, DVDs, über 95 Minuten nie gezeigtes Filmmaterial und weitere Extras enthält. Im Hinblick auf diese Special Edition riefen Linkin Park langjährige Fans rund um die Welt dazu auf, Kunst, Fotos und Erinnerungen aus den frühesten Tagen der Band beizusteuern und zu teilen. Der Re-Issue wird in mehreren Konfigurationen erscheinen, darunter als Super Deluxe Box, Vinyl Boxset, Deluxe CD und digital. Es handelt sich dabei zugleich um das allererste Hybrid Theory Boxset.

Die Limited Edition Super Deluxe Box besteht aus fünf CDs – das ursprüngliche Hybrid Theory, das international Platin-ausgezeichnete Remixalbum Reanimation, B-Side Rarities mit 12 Tracks aus der Albumphase, LPU Rarities mit 18 Tracks, die zuvor im Linkin Park Underground (LPU) Fanclub zirkulierten, sowie Forgotten Demos mit 12 bisher unveröffentlichten Tracks, darunter She Couldn’t.

Darüber hinaus hält die Super Deluxe Box drei DVDs bereit, darunter eine direkte Kopie der ursprünglichen Frat Party At The Pankake Festrival, Projekt Revolution 2002, die eine Stunde bisher ungesehen Livematerials aus Las Vegas und San Diego enthält (plus die 45-minütige Fortsetzung von Frat Party At The Pankake Festival, betitelt The Sequel To The Worst Name We’ve Ever Come Up With mit bisher nirgends erhältlichen Backstage-Aufnahmen und Interviews), sowie eine weitere Live-DVD mit kompletten Konzerten aus dem The Fillmore 2001 in San Francisco und Rock Am Ring 2001 in Deutschland. Dazu kommen vier Vinyl-LPs: die originale Hybrid Theory (1 LP), Reanimation (2 LP), und – erstmals auf Vinyl erhältlich – die Hybrid Theory EP, eine 6-Track-LP mit Radierung auf Seite 2. Neben der ursprünglichen Street Team 2-Track-Kassette können sich Fans außerdem auf ein atemberaubendes, 80-seitiges illustriertes Buch freuen, das Beiträge von Bandmitgliedern, bisher ungezeigte Fotografien, die Nachbildung eines laminierten Tourpasses und ein XXL-Poster des verstorbenen Sängers Chester Bennington enthält. Abgerundet wird die Box von drei Lithografien des neuen Artworks, beigesteuert von Mike Shinoda, Joe Hahn und Frank Maddocks, dem Artdirector des ursprünglichen Albums wie auch dieser Jubiläumsedition.

Das Hybrid Theory Vinyl Box Set setzt sich zusammen aus dem ursprünglichen Hybrid Theory (1 LP) und Reanimation (2 LP) sowie die den B-Side Rarities (1 LP). Dies wird das einzige Format mit einer Vinyl von B-Side Rarities sein. Die Deluxe CD enthält das ursprüngliche Hybrid Theory und B-Side Rarities mit einem 16-seitigen Booklet.

Hier gibt es eine komplette Übersicht der unterschiedlichen Pakete:

Hybrid Theory: 20th Anniversary Edition

  • Super Deluxe Box Set
    • 5 CDs
      • Hybrid Theory
      • Reanimation
      • B-Side Rarities
      • LPU Rarities
      • Forgotten Demos
    • 3 DVDs
      • Frat Party At The Pankake Festival
      • Live Projekt Revolution 2002 (bisher nicht veröffentlicht)
      • Live The Fillnore 2001 // Live Rock Am Ring 2001
    • 4 LP
      • Hybrid Theory (1LP)
      • Reanimation (2LP)
      • Hybrid Theory EP (1LP)
    • Extras
      • 80-seitiges Buch mit Beiträgen der Band und bisher ungezeigten Fotos
      • Kassetten-Reproduktion eines ursprünglichen 2-Track Street-Team-Samplers
      • 18×24 Poster von Chester Bennington
      • 3 Lithografien mit neuer Kunst von Mike Shinoda, Joe Hahn, & Frank Maddocks
      • Nachbildung eines laminierten Tourpasses

 

  • Super Deluxe Vinyl Set

    • 4 LPS
      • Hybrid Theory (1LP)
      • Reanimation (2LP)
      • Hybrid Theory EP (1LP)
    • Rarities Side A
      • One Step Closer (Rock Mix)
      • It’s Goin’ Down
      • Papercut (Live from the BBC)
      • In The End (Live BBC Radio One)
      • Points Of Authority (Live BBC Radio One)
      • High Voltage
    • Rarities Siede B
      • Step Up (1999 Demo)
      • My December
      • A Place For My Head (Live at Docklands Arena, London)
      • Points Of Authority (Live at Docklands Arena, London)
      • Papercut (Live at Docklands Arena, London)
      • Buy Myself Remix (Marilyn Manson)

 

  • Deluxe CD Set

    • 2 CDs
      • Hybrid Theory 
      • B-Side Rarities

 

  • Digital
      • Sämtliche Audio-Tracks des Albums werden auch als Stream und Download erhältlich sein

Passend zur Veröffentlichung haben wir eine Kolumne zum Album geschrieben:

Linkin Park: 20 Jahre Hybrid Theory – „Could Be On Tour“ Today With Music From The Past

 

Weitere Beiträge
Insidious Disease: sprechen in ihrem neuen Trailer über die Albumkonzepte