Pallbearer: präsentieren „Rite Of Passage“, die zweite Single von „Forgotten Days“

Pallbearer, die am 23. Oktober ihr 4. Studioalbum Forgotten Days veröffentlichen werden, haben heute eine zweite Single am Start – Rite of Passage ist jetzt hier zu sehen:

Rite of Passage ist sowohl eine Reflektion als auch eine Beichte”, erklärt Bassist und Songwriter Joseph Rowland. „Der Verlust von Familienmitgliedern hinterlässt Narben, die nie wieder heilen werden und der Zweck dieses Songs war es, dieses Gefühl der Trauer in Musik umzuwandeln. Somit fühlte es sich auch absolut richtig an, den Track wieder in Richtung unserer Doom-Anfänge gehen zu lassen.“

Die Band hatte zuvor einen Song und ein begleitendes Musikvideo zu dem Albumtiteltrack veröffentlicht (https://youtu.be/OuH3pX8tqCg) und außerdem eine schwarz-weiße „Cinema Edition“ des Clips (https://youtu.be/FV1oaYgktvo). Der Song erhielt zahlreiche positive Kommentare aus der Presse, so bezeichneten Consequence of Sound den sechsminütigen Track als “zweifellos das härteste Material seit ihrer legendären Demo von 2010″ und Revolver beschrieb das Album als “energisch und melancholisch, das den majestätischen Vintage-Flair von Black Sabbath mit der morbiden Romantik von Type O Negative verbindet“.

Über die Themen auf dem Album erklärte Sänger und Gitarrist Brett Campbell: „Erinnerungen sind ein großer Teil unserer neuen Platte. Das Zeitverstreichen. Wie Dinge sich im Laufe der Zeit verändern. War die Vergangenheit tatsächlich so wie wir es in Erinnerung haben?“

Das von Randall Dunn (Sunn O))), Earth, Johan Johannson) produzierte Album wurde in den Sonic Ranch Studios in West Texas aufgenommen. Michael Lierly, der Bruder des Schlagzeugers Mark Lierly war erneut für das Coverartwork zuständig und erschuf ein Bild, das zwar grob und doch ausdrucksstark und herzzerreißend ist und perfekt zu der lyrischen Melancholie von Pallbearer passt.

Weitere Beiträge
Thundermother: drehen „Into The Mud“ Video in Schleswig-Holstein und geben neue Termine in Deutschland bekannt