Liquid Steel: veröffentlichen neues Studioalbum „Mountains Of Madness“ – neues Video online

In Steel We Trust!

Die österreichische Metal Band Liquid Steel wartet am 21.05. mit ihrem dritten Longplayer auf.
Den ersten Track Traveller In Time wurde bereits veröffentlicht und man kann das Lyric Video hier sehen: https://youtu.be/h4PE7ZxmDsM

Das neue Video zu Victim Of The Night sieht man hier:

„Ich konnte mich des Gefühls nicht erwehren, dass es sich um etwas Böses handelte – Berge des Wahnsinns, deren entfernteste Hänge über einen letzten, fluchbeladenen Abgrund hinausblickten.“
(H.P. Lovecraft)

Fotocredit Flo Glatzl

Bereits bei der Bandgründung 2009 war den Tirolern Liquid Steel klar, dass man mit Eigenkompositionen im Stil der 80er-Jahre das Publikum begeistern möchte. 2012 fruchtete dies im ersten Demo der Band Scream. Nach zwei Jahren harter Arbeit im Proberaum und auf den Bühnen dieser Welt wurde im Frühjahr 2014 das Debütalbum Fire In The Sky aufgenommen und auf Scream Records veröffentlicht. Für die Aufnahmen konnte die Genregröße Patrick W. Engel als Produzent gewonnen werden. Das Album präsentiert über 40 Minuten eine abwechslungsreiche Mischung aus traditionellem Heavy Metal mit viel Attitüde und Herzblut. Liquid Steel transportieren ein zeitweise schon fast totgesagtes Genre innovativ ins Hier und Jetzt!“ meinte das bekannte Online-Magazin stormbringer.at.

Nach zahlreichen Gigs im In- und Ausland folgte 2016 das zweite Album der Band Midnight Chaser. Auf neun Songs zeigt die Band ihr ganzes Spektrum. Eingängige Gesangsmelodien, Mitsing-Refrains, Doppel-Lead-Gitarren und eine treibende Rhythmus-Sektion machen das Album zu einem Leckerbissen für Fans des traditionellen Heavy Metal. Liquid Steel zeichnen sich vor allem durch ihre energiegeladenen Live-Performances aus, welche der Band eine stetig wachsende Fangemeinde liefern. Mit Genregrößen wie Iced Earth, U.D.O., Diamond Head, Blaze Bayley, Skull Fist und Powerwolf wurde im In- und Ausland schon gerockt. Im April 2017 wurden im Rahmen der Eastern Europe Tour 2017 Konzerte in Kroaten, Serbien und Bulgarien gespielt.

Die Aufnahmen zum dritten Longplayer starten im August 2019 im Studio Hundert. Produzent Jay Hundert, der auch Midnight Chaser produzierte, zeichnet auch hier wieder für die Produktion, Mix und Mastering aus. “Es war eine großartige Erfahrung zum zweiten Mal mit Jay im Studio Hundert zusammenzuarbeiten. Wir hatten eine tolle Zeit, obwohl der Wahnsinn schon das ein oder andere Mal um sich griff. Jetzt können wir es kaum erwarten dieses Monster freizulassen!”, erzählt die Band.
Das Album besticht auf zehn Songs durch seine musikalische Vielfalt und zeigt die Abwechslung des Genres in all seinen Varianten auf. Inspiriert von H.P. Lovecraft’s legendärem Meisterwerk Berge des Wahnsinns hat Emanuel Pichler wieder einmal ein atemberaubendes Cover Artwork kreiert.
Der erste Track Traveller In Time erschien bereits Anfang April als Lyricvideo. Die zweite Vorabsingle Victim Of The Night erschien inklusive Video am 30. April.

Das Album erscheint am 21.05.2021 auf Metalizer Records und ist auf CD, Vinyl, special green/black marbled vinyl und digital auf allen Streaming-Plattformen erhältlich. Dazu gibt es ein fettes Livevideo zum Song Heavy Metal Fire.

Bandmitglieder:
Ferdinand Berktold – Gitarren
Fabio Carta – Gesang
Martin Eberharter – Schlagzeug
Jürgen Herrnegger – Gitarren
Dominik Lechner – Bass

https://www.liquidsteel.at
https://www.facebook.com/LiquidSteelOfficial/

Weitere Beiträge
Powerwolf: veröffentlichen Single & cineastisches Musikvideo „Dancing With The Dead“