Lonely Spring: veröffentlichen neue Cover-Single „Teenage Dirtbag“ und kündigen Album an

Geboren in den 90ern waren die Senkrechtstarter Lonely Spring aus Passau absolute Kids der 2000er. Man tauschte CDs und Bands wie Fall Out Boy und Panic! At The Disco entfachten schnell das Feuer und die Liebe für die Musik, die die Band heute schreibt. Die Karriere der Vier nahm ihren Anfang in einer kleinen Schule einer idyllischen Vorstadt.

Die ersten E-Gitarren wurden gekauft, der erste schäbige Proberaum gemietet und da war dieser Wille, die Welt im Sturm zu erobern. Nach zwei veröffentlichen EPs ‚Lovers & Strangers, Berlin Therapy) via Columbia/Sony Music gehen Lonely Spring nun mit einem echten 2000er Hit an den Start! Heute erscheint die pop-punkige Teenage Dirtbag-Cover-Single via Ivorytower Records / Edel in absoluter „Back To The 00s“-Manier inklusive neuem Video, das unter der Regie von Mirko Witzki entstanden ist.

Der Song hat eine ganz besondere Bedeutung für die Band. Sänger Julian sagt: „Schon als kleiner Junge hab‘ ich immer lauthals mitgesungen, wenn Teenage Dirtbag im Radio lief. Damals noch in der Überzeugung, er würde von einer Frau gesungen. Als ich dann herausfand, dass da ein Mann hinter dem Mikro steht, gab mir das ein neues Selbstvertrauen in mich und meine Stimme.“

Seither war der Song ein ständiger Begleiter der Band und steht symbolisch für die Themen ihres Debütalbums: Anfang 20 hat man die Teenager Zeit zwar hinter sich gelassen, aber die Erinnerung daran ist immer noch präsent. Man versucht, erwachsen zu werden und stellt sich den Herausforderungen des Lebens. Es geht um Liebe und Schmerz, um Selbstfindung und um die manchmal düsteren Phasen, die das Leben mit sich bringt. Und in der eigenen Erinnerung hallen manchmal immer noch die Worte „I’m just a Teenage Dirtbag, Baby!“ nach.

Teenage Dirtbag wurde schließlich der erste Song, den die vier Jungs zusammen performten und bald spielten sie erste Konzerte, bei denen sie ihr Können unter Beweis stellten. 2018 folgte eine Deutschlandtour mit ihren Kumpels, den Emil Bulls. Sänger Christoph von Freidorf fand besonderen Gefallen an Lonely Spring und so kam es, dass er das Debütalbum der Band produzierte.

Kurz darauf ging man mit Our Last Night auf Europatour, Shows mit Being As An Ocean, State Champs, As It Is und Hands Like Houses schlossen sich an. Außerdem spielten Lonely Spring auf diversen Festivalbühnen (Impuls, Free And Easy, Jukuu und dem Hammaburg Fest) sowie einige kleine Shows in und um ihre Heimat Passau. Im Frühjahr 2020 supporteten sie schließlich die Briten Sea Girls in den vier deutschen Metropolen München, Hamburg, Berlin und Köln. Das Debütalbum Change The Waters der jungen Emo-Rocker ist für den Sommer 2021 geplant. Die Platte wird in drei Teilen bzw. drei EPs veröffentlicht und einige Singles enthalten, die nach und nach erscheinen werden, bis schließelich das komplette Album das Licht der Welt erblicken wird.

Weitere Beiträge
Mayhem: neue EP „Atavistic Black Disorder / Kommando“ erscheint am 09.07.2021