Malphas – Flesh, Blood & Cosmic Storms

31.03.2023 - Black Metal - Folter Records - 50:13 Minuten

Die Schweizer Black Metal Band Malphas hat ihr drittes Studioalbum Flesh, Blood & Cosmic Storms angekündigt, das am 31.03.2023 unter dem Label Folter Records veröffentlicht wird. Die Band lässt sich stark vom schwedischen Black Metal beeinflussen und hat in diesem Album einen neuen Klang erreicht, der ihre Fans auf eine kosmische wie brutale Reise mitnimmt, die ab dem Opener Ycheil beginnt. Mit einer Laufzeit von 50 Minuten und 13 Sekunden enthält das Werk insgesamt zehn Songs, darunter der Highlight-Song Dead Death Dreams. Dieser Track zeichnet sich besonders durch den Gastauftritt von Liv Kristine aus, die mit ihrer einzigartigen Stimme das Stück zu einem unvergesslichen Erlebnis macht. Die Kombination aus Malphas‚ abwechslungsreichen Riffs und Kristines Gesang ergibt eine perfekte Symbiose und bringt den Titel auf ein neues Niveau.

Spannend und mit einem guten Konzept können die Musiker auch in den anderen Sequenzen wie Beyond oder Evil überzeugen. Dabei gefällt mir Flesh, Blood & Cosmic Storms deutlich besser als der Vorgänger Divinity’s Fall. Die Truppe selbst ist nach dem Dämon Malphas benannt. Die Texte und das musikalische Konzept des Silberlings zeigen, wie tief Malphas in der dunklen Seite der menschlichen Psyche verwurzelt sind. Den Schweizern ist es gelungen, eine düstere Atmosphäre zu schaffen, die den Black Metal Jünger in eine andere Welt entführt. Insgesamt spiegelt Flesh, Blood & Cosmic Storms eine runde Leistung wider. Mit einer Kombination aus harten Riffs, aggressivem Gesang und düsteren Atmosphären erreichen sie ihre Zielgruppe und erschaffen eigenständige Kompositionen, die man nicht schon zig mal gehört hat. Das Konzept geht meiner Meinung nach voll auf. Malphas schütteln den unnötigen alten Staub ab und legen ganz erfrischend den salzigen Finger in die eh schon eitrige Wunde.

HIER! geht es für weitere Informationen zu MalphasFlesh, Blood & Cosmic Storms in unserem Time For Metal Release-Kalender.

Malphas – Flesh, Blood & Cosmic Storms
René W.
8
Leserbewertung4 Bewertungen
5.2
8
Punkte