Mass, die Hard Rock Legenden aus Boston, veröffentlichen Ende Mai mit When 2 Worlds Collide ihr mittlerweile 8. Studioalbum.

In den USA schon als Legenden bekannt, baute die Band auch in Europa eine große Fangemeinde auf, wo sie zudem alle ihre Studioalben unter Labels wie A&M, RCA, Enigma und natürlich Escape Music veröffentlichten. Auch bei ihren Produzenten setzten Mass ihre Maßstäbe schon immer hoch. Sie arbeiteten dabei mit Leuten wie Tom Allom (Judas Priest), Jon Mathias (Joe Cocker), Tony Platt (Cheap Trick/Led Zep) und Michael Sweet (Stryper), welcher auch bei ihren neusten Aufnahmen mitwirkte. Außerdem war die Band unter anderem schon mit den Scorpions, Cinderella, Molly Hatchet, Tesla, The Ramones, Kix und Vince Neil auf Tour. Insgesamt verkauften sich die Tonträger der Band über eine halbe Million Mal.

Seit der ersten Aufnahme Anfang der 80er Jahre veröffentliche die Band insgesamt sieben Alben und mit ihrem achten When 2 Worlds Collide setzen sie jetzt nochmal einen drauf. Ihre Musik kann nur als melodischer Hard Rock der höchsten Stufe beschrieben werden. Ihr Ursprung liegt gewiss auch in diesem Genre, wie auch der von Boston, welche man sicherlich zu eindeutigen Mass Fans zählen kann. Vielleicht nicht zuletzt, weil ihr Sänger Louis schon für Bostons Album Love, Life and Hope seine atemberaubende Stimme gab.

Neben der Stammbesetzung (Louis St August – Gesang, Gene D’ltria – Gitarre, Joey „Vee“ Vadala – Schlagzeug/Percussion, Michael Palumbo – Bass und Gesang) ist Jeremy Heussi bei dem Longplayer als Gastmusiker für die Keys und Saiteninstrumente verantwortlich. Michael Sweet singt bei Stand Alone und Brian J Anthony hat bei dem Song Second Hand Rose Mandoline, Akustik Gitarre sowie Keyboards beigesteuert. Das neue Album platzt vor klassischen Sounds, die jeder Hard Rock Fan, der die harten, kantigen Klänge des US-Rocks liebt, ohne zu zögern auf seine Liste setzen sollte.

Kommentare

Kommentare

285Followers
382Subscribers
Subscribe
19,530Posts