Ministry: EU/UK Sommertour 2019 angekündigt

Die Industrial Metal Legenden Ministry werden mit ihrem aktuellen Album AmeriKKKant ein weiteres Mal nach Europa auf Tour kommen und freuen sich, heute zahlreiche Sommer-Dates bekannt geben zu können.

Am 16. Juni startet die Tour auf dem österreichischen Nova Rock Festival, bevor Mastermind  Al Jourgensen und seine Truppe auf weiteren großen Sommerfestivals Halt machen und auch zahlreiche Headline-Shows in ganz Europa spielen werden, darunter auch drei Dates mit den Death Metal Veteranen Dying Fetus.

Seht das politisch geladene Set der Band bei den folgenden Daten. Tickets sind seit heute, Montag, den 25. Februar um 11 Uhr im Verkauf.

Ministry – EU/UK Summer 2019
16.06.  AT       Nickelsdorf – Novarock
17.06.  D         Lindau – Club Vaudeville
18.06.  F          Strasbourg – Laiterie
20.06.  F          Clisson – Hellfest / Knotfest
22.06.  B          Dessel – Graspop
23.06.  NL        Nijmegen – Doornroosje
25.06.  NO       Oslo – Vulkan Arena
26.06.  DK       Aarhus – Voxhall
27.06.  D         Hannover – Pavillon
30.06.  D         Berlin – Huxleys
02.07.  UK       Bristol – SWX
03.07.  UK       Glasgow – SWG3
04.07.  UK       Birmingham – o2 Institute
06.07.  UK       London – o2 Shepherd’s Bush Empire
07.07.  F          Paris – La Machine du Moulin Rouge
09.07.  D         Bochum @ Matrix
10.07.  CZ        Prague – Roxy
11.07.  HU       Budapest – A38
12.07.  RO       Timisoara – Rock la Mures
13.07.  SK        Kosice – Collosseum Club
15.07.  LVA      Riga – Melna Piektdiena w/ Dying Fetus
16.07.  ES       Tallinn – Rock Cafe w/ Dying Fetus
17.07.  FI         Tampere – Pakkahuone w/ Dying Fetus
19.07.  S          Gävle – Gefle Metal Festival

Solltet ihr die letzten Ministry Musikvideos verpasst haben, schaut hier rein:

Antifa:

Victims Of A Clown‚:

Wargasm:

Twilight Zone:

AmeriKKKa:

We’re Tired of It:

Seit Jahrzehnten reißen Ministry, die Pioniere des psychotischen Klangs, Millionen von Fans in ihren Bann mit Alben wie Filth Pig, The Mind Is A Terrible Thing To Taste, Psalm 69, From Beer To Eternity und zahlreichen anderen. Seit den 80er Jahren verbindet Bandgründer Al Jourgensen Elemente von Synth Pop, Punk, Metal und sogar Dub auf unvergleichliche Weise, die viel andere Bands beeinflusst hat. Mit zeitlosen Klassikern wie Just One Fix, Thieves und Jesus Built My Hotrod sind Ministry zu einzigartigen musikalischen Visionären geworden und nach sechs Grammy-Nominierungen, über 3 Millionen verkauften Alben, mehr als 2000 Live-Auftritten und Beiträgen zu Film-Soundtracks wie Artificial Intelligence, Matrix, Robo Cop oder Saw aus der Musikindustrie nicht mehr wegzudenken.

Quelle: Nuclear Blast

Kommentare

Kommentare

Weitere Beiträge
Rock Center: Tüdelüt Festival in Bremerhaven