Null Positiv – Amok

“Stecken den Finger in die Wunde bis auf den blanken Knochen!“

Artist: Null Positiv

Herkunft: Deutschland

Album: Amok

Spiellänge: 59:52 Minuten

Genre: Neue Deutsche Härte, Metal, Rock, Alternativ

Release: 01.10.2018

Label: Triplebase

Link: https://www.facebook.com/nullpositiv/

Bandmitglieder:

Gesang – Elli Berlin
Gitarre – Bene
Bassgitarre – Tom
Schlagzeug – Flo

Tracklist:

  1. Psychopath
  2. Trauma
  3. Amok
  4. Schizo
  5. Neue Matrix
  6. Als Ob Wir Götter Wären
  7. Hexenjagd
  8. König Ego
  9. Turm Der Angst
  10. Unter Deiner Haut
  11. Borderliner
  12. Scars
  13. Rabenhaar

Null Positiv gehen mit euch seit Oktober ins nächste Jüngste Gericht. Nach der EP Krieger und dem Debütalbum Koma steht beim Nachfolger alles im Zeichen von Amok. Denn so heißt das Langeisen der Deutschen, auf dem sie ihre Lyrics in einen brachialen sowie groovenden Sound quetschen. Technisch liefert sich das Quartett eine Schlacht aus Neue Deutsche Härte, Metal, Rock und sogar alternativen Klängen. Das Artwork in Kombination mit dem Bandnamen würde eine Gothic Formation vermuten lassen – wer Null Positiv kennt, wird wissen, dass sie da wirklich nur am Rande kratzen – vielmehr leben sie die Neue Deutsche Härte mit einem schnittigen Anstrich und feinen Power Parts. In einer Stunde gibt es über Triplebase gleich 13 neue Stücke, die Elli Berlin blutrünstig anpreist.

Dumpf geht Psychopath in die erste Runde. Null Positiv leben von viel Bass tiefen Instrumenten, die für den gewissen Kopf-Nick-Trip sorgen. Frech und mit einem Bein in der Hölle lassen sie das Blut nicht gefrieren, sondern spritzen damit fleißig durch die Gegend. Elli Berlin hat schon ihren eigenen Charme. Neben bissigen Gesangsfarben kann sie auch harmonischer agieren, das bringt der Band eine weitere tiefe Stafette und lässt Platz für Schritte, die vom rechten Weg abkommen. Im hohen Gras und knackendem Unterholz machen Trauma, der Titeltrack, oder Als Ob Wir Götter Wären noch mehr Spaß. Die eingepflegte Double Base z.B. bei Trauma haut dem zarten Rocker die letzten Falten aus der unrasierten Haut. Von Megaherz Fans, über Eisbrecher bis zu Ost+Front – alle kommen auf ihre Kosten. Mit dem gesunden Hang zur Experimentierfreude schafft Elli Berlin mit ihren Männern einen spannenden Sound, der impulsiv und liebevoll zugleich das Gehör eines Genrekenners kitzelt. Das Niveau kann zudem bis zum Ende gehalten werden. Borderliner, Scars und Rabenhaar stehen den ersten Hymnen um nichts nach.

Fazit: Beim zweiten Werk von Null Positiv kann man als flexibler Neue Deutsche Härte Veteran mit dem Hang zu derben Breaks nichts falsch machen. Zu Recht klettern sie die Leiter im Genre weiter rauf und gelten schon längst als Geheimtipp. Ein Grund: Elli Berlin, die mich persönlich in allen Belangen überzeugen kann und ihren männlichen Gegenspielern um nichts nach steht!

Anspieltipps: Trauma und Rabenhaar
Rene W.8
Leser Bewertung3 Bewertungen10
8

Kommentare

Kommentare

Weitere Beiträge
Knorkator – Widerstand Ist Zwecklos