Oceans: enthüllen vierte Single ‚Everyone I Love Is Broken‘

Neue EP „We Are Nøt Okay“ ist ab sofort erhältlich

Die Post Metaller Oceans veröffentlichen heute ihre neue digitale EP We Are Nøt Okay über Nuclear Blast. Gleichzeitig enthüllen sie ihre vierte Single Everyone I Love Is Broken, für die sich die Band mit keinem Geringeren als der amerikanischen Metal Legende Robb Flynn (Machine Head) zusammengetan hat. Der Song handelt von den Gefahren, die voreilig verschriebe Antidepressiva und Medikamentenabhängigkeit mit sich bringen können, wie das Musikvideo zur Single deutlich zeigt.

Timo Rotten dazu: „Mit Robb und all den großartigen Menschen zusammenzuarbeiten, die etwas zu dieser EP beigetragen haben, ist eine Erfahrung die ich nie wieder vergessen werde.
Alle waren so unglaublich positiv und wir haben so viel Energie in dieses Projekt gesteckt, ohne auch nur einen Moment zu zögern. Das war einfach nur überwältigend und ich könnte wirklich nicht glücklicher über das Ergebnis sein.
Gemeinsam können wir es schaffen, die Stigmatisierung von psychischen Krankheiten ein für alle Mal zu beenden!“

Robb Flynn fügt hinzu: Oceans kamen mit einer wirklich einzigartigen Song-Idee auf mich zu: es gibt da einen öffentlichen Blog zum Thema Depressionen, in dem jeder über seine eigenen Erfahrungen schreiben konnte und die Band hat sich mit den Machern dieses Blogs zusammengetan, um Teile der Geschichten dort für die Lyrics dieses Songs zu verwenden.
Ich habe selbst auch schon mit Depressionen zu kämpfen gehabt, was ich auch in meinen eigenen Songs angesprochen habe, also weiß ich, dass Musik ein wichtiges Mittel im Kampf gegen diese Gefühle ist. Dieser Song hat eine wichtige Botschaft und ich bin stolz, ein Teil davon sein zu dürfen.“

Holt euch We Are Nøt Okay hier: https://oceans.bfan.link/we-are-not-okay

Exklusive physische Produkt-Bundles der EP, inkl. eines Ltd. CD Digipaks + Shirt (auf 200 Stück limitiert!), gibt es hier: https://oceansofficial.com/store/cds-lps/

Vor Kurzem haben Oceans auch einen besonderen Charity Live Stream angekündigt, der ebenfalls das Thema Mental Health in den Vordergrund stellt. Dabei erhält die Band Unterstützung von Alex Prinz aka. Der Dunkle Parabelritter als Host und den Gästen Andy Dörner (Caliban), Lena Scissorhands (Infected Rain) und Christoph Wieczorek (Annisokay), die auch als Gastmusiker auf der neuen EP mitgewirkt haben.

Der Stream wird am 2. Mai um 20:00 Uhr CEST auf dem Twitch-Channel Der Dunkle Parabelritter starten und bietet Fans die Möglichkeit, über einen Chat direkt mit der Band in Kontakt zu treten. Alle Spenden gehen an den deutschen Verein The Ocean In Your Mind, der sich für Menschen mit psychischen Krankheiten einsetzt und während des Stream ebenfalls vertreten ist.

Oceans werden zu dieser Gelegenheit auch exklusive Akustik-Versionen der Songs von We Are Nøt Okay spielen und mehr Details zu den Hintergründen der EP enthüllen.

Also unbedingt reinschauen unter https://www.twitch.tv/derdunkleparabelritter

Seht Oceans im Januar 2022 live auf ihrer Never Lose Hope Tour Vol.1.

Contra Promotion präsentiert:
13.01.2022 DE Berlin – Cassiopeia
14.01.2022 DE Hamburg – Headcrash
15.01.2022 DE Cologne – Helios37
20.01.2022 DE Munich – Backstage
21.01.2022 DE Leipzig – Neues Schauspiel
22.01.2022 AT Vienna – Chelsea

Tickets für Deutschland: https://www.eventim.de/artist/oceans/
Tickets für Österreich: https://www.oeticket.com/event/13672800/?affiliate=EOE

Für ihren neuen Release schlagen Oceans ernste Töne an und tun sich mit dem deutschen Verein The Ocean In Your Mind zusammen, der sich für Menschen mit psychischen Krankheiten einsetzt. Unter dem Banner von „Music For The Depressed“ ruft die Band ihre Fans zu aktiver Mithilfe auf, um mehr Aufmerksamkeit auf das Thema Mental Health zu lenken und damit Betroffenen die Unterstützung bringen zu können, die sie verdienen.

We Are Nøt Okay setzt sich thematisch mit zahlreichen Aspekten psychischer Krankheiten auseinander. Jeder Song ist in Zusammenarbeit mit einem anderen Gast-Musiker entstanden, die das neue Meisterwerk von Oceans auf ihre eigene ganz Weise mitgestalten.

ICYMI:
We Are Nøt Okay feat. Andy Dörner (Caliban): https://youtu.be/g6A4yCf2Q1A
Voices feat. Lena Scissorhands (Infected Rain): https://youtu.be/q22QO-XWEpw
Shark Tooth feat. Christoph Wieczorek (Annisokay): https://youtu.be/YzQIn5rWt58

Unser Redakteur Florian W. hatte die Gelegenheit, mit Timo ein Interview führen zu können, das ihr hier nachlesen könnt. Hier kommt ihr zu seinem Review zu We Are Nøt Okay:

Oceans – We Are Nøt Okay (EP)

Weitere Beiträge
Heavy Water: neue Single und Video ‚Revolution‘