Outloud: ‚Virtual Hero Society‘ erschienen und neuer Visualizer

Freitag ist das neue OUTLOUD Album „Virtual Hero Society“ (aka VHS) erschienen, indem die Band die Grenzen zwischen Retro und Moderne, sowie zwischen melodischem Hardrock und Metal verwischt.

Zur Feier des Tages hat die Band einen Visualizer zu My Promise veröffentlicht:

[youtube]j-i0f9u3P-g[/youtube]

Die Band beginnt ein neues Kapitel ihrer Karriere mit ihrem vierten Album „Virtual Hero Society“ (aka VHS) auf ROAR! Rock Of Angels Records. Es ist ihr erstes Album seit 2014‘s „Let’s Get Serious“ und ihr zweiter Release auf ROAR! Rock Of Angels Records , nach „Destination: Overdrive – The Best of Outloud“ (2015) auf dem ein beliebtes Cover des Pointer Sisters-Hits „I’m So Excited“ enthalten war.

Diesmal verzichten OUTLOUD auf ihre allgemeine „spielerische“ Herangehensweise und tauchen direkt mit Titel, Thema und Titeltrack, der gleichzeitig die erste Single ist „Virtual Heroes„, in die Thematik ein, die man in der heutigen Gesellschaft als das „zweischneidige Schwert“ der Technologie bezeichnen könnte

Weitere Beiträge
Lüt: Die norwegischen Punkrocker veröffentlichen ihren neuen Song „Viepa“