Photo by LikeMeat

Rammstein: Till Lindemann wirbt mit Art-Movie für Pflanzenfleischhersteller LikeMeat

Bekennender Fleischliebhaber Lindemann und die vegane Alternative

Veganuary ist mehr als nur ein Ernährungsprogramm!

Veganuary ist eine gemeinnützige, in Großbritannien gegründete Organisation und Kampagne, die seit 2014 weltweit Menschen dazu ermutigt, sich im Januar rein pflanzlich zu ernähren. Seit Start der Kampagne nahmen weltweit mehr als eine Million Menschen teil und probierten mit der Organisation eine vegane Ernährung aus. Allein im Jahr 2020 bewarben sich mehr als 600 Unternehmen, Restaurants und Supermärkte für Veganuary und führten über 1.200 neue vegane Produkte und Menüs ein. Außerdem bewarben sich etwa 400.000 Teilnehmer, die überwiegend aus Großbritannien und den USA stammen. Deutschland rangiert dabei auf Platz drei.

Photo @ LikeMeat

Eine vegane Ernährung ist eine der effektivsten Maßnahmen, um die Umwelt zu schützen, Tierleid und Tierquälerei zu vermeiden, den Klimawandel aufzuhalten und die Gesundheit von Millionen von Menschen zu verbessern. Deswegen unterstützt Veganuary Menschen und Unternehmen gleichermaßen beim Wechsel hin zu einer pflanzlichen Ernährung – im Januar und für den Rest des Jahres und Lebens.

Ich gebe zu, auch ich bin bekennender Fleischliebhaber und pflanzliches Fleisch ist für mich ein Widerspruch in sich. Doch der neue Trend ist gar nicht so neu, bereits vor einigen Jahren hat das US-Start-up-Unternehmen Impossible Foods aus dem Silicon Valley einen Burger entwickelt, der aus rein pflanzlichen Zutaten besteht und der dennoch die wilde Fleischeslust der Menschen in Zukunft befriedigen kann. Der damals entwickelte Burger sieht nicht nur aus wie ein echter Burger, er riecht auch wie ein echter Burger und soll auch schmecken wie ein echter Burger, wobei ich auch hier zugeben muss, ich habe ihn nie ausprobiert. Der große Clou: Medium gebraten blutet der aus pflanzlichen Bestandteilen gefertigte Fleischklops, genauso wie es Millionen von Fleischfressern am liebsten haben.

Auch die LikeMeat GmbH aus Düsseldorf ist solch ein Hersteller pflanzlicher Fleischprodukte und unterstützt derzeit die Kampagne Veganuary 2021 „So schmeckt #Veganuary“ und konnte sich dafür niemand Geringeren als den bekennenden Fleischliebhaber und Rammstein Frontmann Till Lindemann an Land ziehen. Gerade Lindemann würde man wohl am allerwenigsten mit veganer Ernährung in Verbindung bringen, vielmehr denkt man an Weisses Fleisch oder gar Kannibalismus. Doch in dem veröffentlichten LikeMeat-Werbefilm sitzt der Rammstein Fronter am Tisch und verspeist ganz genüsslich einen Burger aus pflanzlichem Fleisch, und gerade weil man ihm das am allerwenigsten zutrauen würde, zieht das Werbefilmchen aktuell viel Aufmerksamkeit auf sich.

„Sieht aus wie Fleisch, schmeckt wie Fleisch – ist aber kein Fleisch. Und schmeckt richtig gut!“, so Lindemann. So möchte LikeMeat auf die globale und immer größer werdende Bewegung Veganuary aufmerksam machen und die Menschen dazu motivieren, im Januar 2021 eine rein pflanzliche Ernährung auszuprobieren. Das Art-Movie mit Till Lindemann in der Hauptrolle ist von dem legendären Kunstfilm 66 Scenes From America aus dem Jahr 1982 des dänischen Regisseurs Jorgen Leth inspiriert, in dem Pop-Art-Künstler Andy Warhol in der Szene „Andy Warhol Eating A Hamburger“ ebenso genüsslich in einen Burger King Whopper-Burger beißt.

„Wir freuen uns riesig, dass wir Till für unsere Kampagne gewinnen konnten. Er ist für uns der ideale Partner für dieses Projekt. Seine Herangehensweise, Detailverliebtheit und Kreativität sind in unserem Art-Movie unverkennbar.“, erklärte Frau Karola Kentner-Schütz, Kopf der Marketing-Abteilung bei LikeMeat.

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast
<iframe src="" width="100%" height="185">
Where To Listen: