Slipknot: Shawn Crahan führt euch hinter die Kulissen des kontroversen Videos „The Devil in I“

Slipknot haben ein Behind the Scenes zu „The Devil in I“ veröffentlicht, ihrem kontroversen Video zur gleichnamigen Single vom neuen Album „.5: The Gray Chapter“.

Darin erklärt Shawn Crahan alias Clown, unter dessen Regie der Clip entstand, die Idee hinter den drastischen Bildern: „In dem Video geht es darum, vergangene Dinge, vergangene Dämonen auszumachen, mit ihnen eins zu werden und sie so zu überwinden“. Das Ergebnis kennen wir – unter anderem explodierte Corey Taylor der Kopf, „er wollte es genau so“, wie Clown betont.

Welche Dämonen die anderen Bandmitglieder noch überwinden mussten und wie das Video zustande kam, seht ihr »hier im Behind the Scenes zum Musikvideo „The Devil in I“.

Im Februar sind Slipknot live in Deutschland, Support sind KING 810:

07.02. Berlin, Max-Schmeling-Halle
​08.02. Hamburg, O2 World

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: