Tenacious D – Post-Apocalypto Tour 2020 am 17.02.2020 in der Max-Schmeling-Halle Berlin

Zwei Bierbäuche und der größte Song der Welt

Eventname: Post-Apocalypto Tour 2020

Headliner: Tenacious D

Vorband: Wynchester

Ort: Berlin, Max-Schmeling-Halle

Datum: 17.02.2020

Genre:  Heavy Metal, Rock

Links: https://www.facebook.com/events/713622275809110/
https://www.facebook.com/tenacious/

Dass Jack Black und Kyle Gass nicht nur großartige Schauspieler sind, sondern auch begnadete Musiker, ist seit dem Film Tenacious D weit bekannt. Kein Wunder, dass die zwei Buddys auch ihrer Rockstar Leidenschaft frönen. Aktuell sind sie auf Post-Apocalyptico Tour durch Europa. In dieser führt es sie auch nach Berlin und diese Gelegenheit nutzen wir, um uns die zwei in die Jahre gekommenen Herren anzusehen.

Obwohl in der nicht weit entfernten Mercedes-Benz-Arena Slipknot mit Behemoth spielen, ist die Max-Schmeling-Halle bis auf wenige Sitzplätze nahezu ausverkauft. Die Stimmung ist gut, als der Support Wynchester auf die Bühne kommt. Die zwei Gitaristen geben ihr bestes, um die Menge einzustimmen. Das gelingt ihnen auch ganz gut. Dennoch ist die Vorfreude auf Tenacious D größer und jeder sehnt den Start der Show herbei.

Pünktlich um 21 Uhr ist es dann auch so weit und die Bühne erhellt sich. Von Jack Black und Kyle Gass ist anfangs nicht viel zu sehen, denn eine transparente Folie ist vor der Bühne gespannt. Auf dieser läuft die Geschichte von Tenacious D als Comic, der aus der Hand von Jack Black kommt. Wie zu erwarten war, sieht man hier einige Kuriositäten, viel entblößte Geschlechtsteile und sexuelle Handlungen. Am Ende der Geschichte taucht natürlich auch ein Terminator in der Geschichte auf und natürlich geht am Ende alles gut aus. Mission erfüllt, Geschichte erzählt. Der erste Teil der Show ist somit vorbei und nun fällt auch der Folienvorhang. Kyle Gass und Jack Black sind nun vollständig zu sehen und treten auch an die Vorderseite der Bühne. Im zweiten Teil des Konzertes geht es um die Greatest Hits und das Konzert nimmt nun volle Fahrt auf. Neben den kleinen amüsanten Blödeleien und Sprüchen der Schauspieler und Rocker hören wir vor allem gute handgemachte Musik. Die Band um die beiden ist eingespielt und hat Spaß. Das wird am Ende des Auftritts auch entsprechend gewürdigt und jeder bekommt ein Solo, bei dem er seine Fähigkeiten entsprechend zeigen kann.

Das Publikum feiert ihre Helden und spätestens bei The Greatest Song In The World Tribute entfacht sich eine Rock und Metal Extase. Jack Black gibt dann später auch bekannt, dass das beste Genre doch der gute alte Metal ist und so ist das Startzeichen für einen Circle Pit in den ersten Reihen gefallen.

Nach gut zwei Stunden kündigen Tenacious D ihren letzten Song des Abends an. Das kann die Menge so natürlich nicht stehen lassen und verlangt einen letzten Hit. Gesagt, getan. Es folgt eine Zugabe mit Fuck Her Gently, dass in einem Chor von Tausenden Sängern durch die Max-Schmeling-Halle übergeht. Ein großartiger Abend geht zu Ende.

 

Weitere Beiträge
Versengold – Autokino Tour 2020, Cruise Inn, Hamburg 04.07.2020