The Five Hundred: teilen neue Single „Black Dogs“

Mit Black Dogs erscheint heute die neue Single der britischen Metalband The Five Hundred. Black Dogs ist ein Lied über Isolation und psychische Erkrankungen, die sich in der Gesellschaft massenhaft mit Angst, Paranoia und Selbstmordgedanken ausbreiten. Sänger John Woods-Eley spricht von den persönlichen seelischen Qualen, die ihn zu diesem Lied inspiriert haben… „Wenn man an Problemen der seelischen Gesundheit leidet, fühlt man sich im Kopf völlig allein, steht am Rande und taucht in die Dunkelheit ab. Niemand kann dir in diesem Moment helfen deine Dämonen zu bekämpfen. Du bist einfach auf dich allein gestellt. Wir leben auf einem schönen Planeten, aber in einer hässlichen Welt, umgeben von atemberaubender Schönheit, aber alles was wir wollen ist die Welt in Brand zu setzen. Das bedrückt, erschreckt und ärgert mich gleichermaßen. Seht euch um was wir geschaffen haben. Seuchen, Überschwemmungen und Brände. Ihr könnt euch diesen Scheiß nicht ausdenken, das ist verdammt biblisch!“

Black Dogs ist die erste Single vom neuen Album, welches im Oktober 2020 über Long Branch Records erscheint.

Seht hier das Video zu Black Dogs:

 

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: