The Rolling Stones: sagen bevorstehende No Filter US-Tour ab

Band will sich nicht darauf verlassen, das sich die Corona-Krise bis Mai wieder beruhigt

Offenbar wollen sich die Dinosaurier des Rock, die The Rolling Stones, nicht darauf verlassen, dass die Corona-Krise bis Mai 2020 durchgestanden ist, denn die Band um Frontmann und Obersaurier Mick Jagger und der zuständige Konzert-Veranstalter AEG Presents/Concerts West sagten nun via Facebook die anstehende No Filter US-Tour 2020 ab, die am 8. Mai in San Diego starten und am 9. Juli in Atlanta zu Ende gehen sollte. Damit reihen sich die Stones in die lange Reihe von Bands ein, die bis jetzt schon ihre Konzerte und Touren wegen der bestehenden Corona-Pandemie absagen mussten. Die riesige Fangemeinde reagiert natürlich enttäuscht, obwohl sich dieser Schritt schon einige Zeit angedeutet hat. Im Statement zur Tour-Absage heißt es: „Wir sind extrem enttäuscht, die Tour verschieben zu müssen, doch wir werden das gemeinsam durchstehen und uns schon ganz bald wiedersehen. Wir haben uns genauso sehr auf die anstehende Tour gefreut wie ihr, doch die Gesundheit und Sicherheit aller Beteiligten hat oberste Priorität.“
Hier das Statement der Band:
Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast
<iframe src="" width="100%" height="185">
Where To Listen: