Thundermother – Heat Wave / Deluxe Edition

Stark - stärker - Thundermother

Artist: Thundermother

Herkunft: Växjö, Schweden

Album: Heat Wave / Deluxe Edition

Spiellänge: 85:23 Minuten (in der CD-Version)

Genre: Hard Rock, Rock ’n‘ Roll

Release: 21.05.2021

Label: AFM Records / Soulfood

Link: https://www.thundermother.com

Bandmitglieder:

Gesang – Guernica Mancini
Gitarre – Filippa Nässil
Bassgitarre – Majsan Lindberg
Schlagzeug – Emlee Johansson

Tracklist:

1. Loud And Alive
2. Dog From Hell
3. Back In ‘76
4. Into The Mud
5. Heat Wave
6. Sleep
7. Driving In Style
8. Free Ourselves
9. Mexico
10. Purple Sky
11.  Ghosts
12. Somebody Love Me
13. Bad Habits

1. The Road Is Ours
2. Show Me What You Got
3. You Can´t Handle Me
4. Driving In Style (Acoustic)
5. Dog From Hell (Acoustic)
6. Sleep Feat. Jesper Binzer (Acoustic)
7. Give Me Some Lights (Live)
8. Thunderous (Live)
9. Hellevator (Live)
10. Rock’n’Roll Heaven (feat. Dregen & Pontus Snibb)

Zehn Monate nach dem Erscheinen des Albums Heat Wave legen die vier sympathischen Schwedinnen nach. „Die am härtesten arbeitende Band der Szene“ (Tageszeitung Junge Welt) brachte am 13. März die nächste Hitsingle The Road Is Ours raus und legte am 23. April mit ihrer neue Videosingle You Can’t Handle Me nach. Ihr Motto „We Fight For Rock’n’Roll“ wird weiter gelebt und die Mädels arbeiten auch in der Pandemiezeit an ihrem Ziel. Ihr Ziel ist allerdings nicht weniger als die Weltherrschaft des Rock ’n‘ Roll!

Wohin also mit diesen neuen, tollen Singles? Für ein neues Album ist es noch zu früh. Heat Wave ist ja gerade erst auf dem Markt und konnte durch die Pandemie gar nicht richtig live gespielt werden. Also eine Deluxe-Version mit weiteren Goodies für die Fans. Einfach ein paar Bonus-Songs drauf und fertig kann jeder. Nicht so bei Thundermother!

Neben dem regulären Top-Album gibt es eine komplette, wertige Bonus-CD. Neben den beiden Singles gibt es noch einen dritten neuen Song. Show Me What You Got schließt sich dem Tempo der bisherigen Songs an. Ihre australischen Vorbilder AC/DC und Rose Tattoo werden mit Sicherheit blass dabei!

Dass es auch ohne eingestöpselte Verstärker geht, zeigen die Mädels bei den einfallsreichen Akustikversionen. Produzent Soren Andersen holte sich mal eben seinen Chef und Freund, den D-A-D-Frontmann Jesper Binzer ins Kopenhagener Studio. Soren Andersen ist auch der Lead-Gitarrist in Binzers Soloband. Auch Backyard Babies-Gitarrist Andreas „Dregen“ Tyrone Svensson schaute einmal im Studio vorbei und wurde im Rock ’n‘ Roll Heaven sofort tätig. Eine einfach geniale Version ist dabei herausgekommen, die für mich den Kauf des Albums schon alleine rechtfertigt.

Damit nicht genug. Vier Livetracks, darunter Tracks vom Wacken Open Air, runden die Bonus-CD ab. So wird eine runde Scheibe daraus, die eine wirkliche Ergänzung und nicht nur Beiwerk zum Hitalbum ist. Warum zehn Punkte für ein Album, auf dem man jedes Riff schon mal gehört hat? Warum zehn Punkte für ein Album, das es schon seit fast einem Jahr gibt? Weil es Spaß macht! Jeder Ton versprüht gute Laune, jeder Ton ist es wert, weiter verbreitet zu werden.

Die Rezension zum offiziellen Album von meinem Kollegen könnt ihr hier noch einmal nachlesen.
Die Heat Wave / Deluxe-Edition erscheint in einem 2-CD-Digipack sowie auch in limitierten verschiedenfarbigen Vinyl-Ausgaben.

Thundermother – Heat Wave / Deluxe Edition
Fazit
Die erste Bonus-CD, die mich zum Kauf eines Albums veranlasst hat. Wunderbare neue Songs, rare Liveversionen und eine Neuaufnahme mit Dregen, die bei mir rauf und runter läuft.

Anspieltipps: The Road Is Ours, Sleep Feat. Jesper Binzer (Acoustic) und Rock 'n' Roll Heaven (feat. Dregen & Pontus Snibb)
Norbert C.
10
Leser Bewertung10 Bewertungen
7.2
10
Punkte
Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast
<iframe src="" width="100%" height="185">
Where To Listen: