Quelle: Thybeaux

Time For Metal: Underground Award 2021 Bandvorstellung – heute: Thybeaux

Im kommenden Jahr kann die Dresdner Band Thybeaux ihr 10-jähriges Bestehen feiern. Von der ursprünglichen Besetzung ist nur noch Matthias am Start, aber auch Markus gehört zu den langjährigen Bandmitgliedern. Er stieg im Jahr 2003 bei Thybeaux ein und beeinflusste mit seinem Einstieg auch ein wenig die musikalische Ausrichtung hin zu Bands wie Tool, A Perfect Circle oder Oceansize. Der Bandname Thybeaux setzt sich übrigens zusammen aus dem altenglischen „thy“ für „Dein“ und „beaux“ aus dem französischen „schön“. Da haben sich die Musikstudenten bei der Bandgründung und Namensfindung aber mal richtig Gedanken gemacht.

Gedanken haben sich Thybeaux aber auch zur Musik gemacht und bereits im Jahr 2004 komplett in Eigenregie ihre Debüt-EP Soul For Sale veröffentlicht. Im Jahr 2009 folgte das Debütalbum Dependre. Die Songs für dieses Konzeptalbum wurden im Zeitraum 2006 bis 2008 geschrieben und produziert. Die sechs Songs kommen insgesamt auf eine Spielzeit von ungefähr 60 Minuten, allein der letzte Song wartet mit 20 Minuten auf. Auch der nächste Output von Thybeaux, das selbst betitelte Konzeptalbum Thybeaux, das im Januar 2020 veröffentlicht wurde, bietet ein mehr als eine Stunde dauerndes Hörerlebnis. Das digitale Album, das auf der Bandcamp-Seite von Thybeaux zu erwerben ist, bietet allerdings nur neun von den ursprünglichen 12 Tracks, auf drei Interludes muss man hier verzichten. Für dieses Album haben sich Thybeaux mit Moritz Baumert von Epic Cloud Records in Dresden zusammengetan, der die Produktion, den Mix und das Mastering übernommen hat. Im Dresdner Club Chemiefabrik konnte noch das Record-Release gefeiert werden, die weiter geplanten Shows fielen dann allerdings der Corona-Krise zum Opfer. Das hält allerdings Susann und ihre Jungs nicht davon ab, weiterhin für kreativen Output zu sorgen. Auch an neuem Material wird gerade gearbeitet. Nach einigen Wechseln im Line-Up, die bei Thybeaux über die Jahre des Bestehens stattgefunden haben, hat sich jetzt aber wohl ein aufeinander eingespieltes Team gefunden, das an einem Strang zieht.

Mit dem Song The Scope hatten sich Thybeaux beim Time For Metal Underground Award 2021 beworben und sind nach dem Leservoting auf dem dritten Platz in Region 1 gelandet.

Hier findet ihr alle wichtigen Infos im Überblick:

Band: Thybeaux

Herkunft: Dresden

Genre:  Post Metal, Rock

Label: Unsigned

Link: https://www.facebook.com/Thybeaux/

Bandmitglieder:

Gesang – Susann Lohse
Gesang – Robert Hiekel
Gitarre – Markus Burig
Gitarre – Julius Töpper
Bassgitarre – Matthias Umbach
Schlagzeug – David Schleif

Weitere Beiträge
Time For Metal: die längsten Songs der Rock- und Metal-Geschichte mit Lords Of Black, Dark Empire, Exciter, Vital Remains u.v.m.