Versus Goliath: Pandemie Konzert am 28.03.2021 im Stream aus dem Gloria-Palast, München

Nach der Geistershow aus dem letzten Jahr folgt der zweite Streich

Eventname: Pandemie Konzert

Band: Versus Goliath

Ort: Stream aus dem Gloria-Palast, München

Datum: 28.03.2021

Kosten: gratis

Genre: Industrial Metal, Neue Deutsche Härte, Dark Rock

Veranstalter: Versus Goliath (https://www.facebook.com/versus.goliath.music/)

Setliste:

  1. Steh Auf
  2. Strom
  3. Engel
  4. Friss Oder Stirb
  5. Gott Sein
  6. Hoffnung Stirbt Nicht
  7. Lüg Mich An
  8. Dem Teufel Geht Es Gut
  9. Verloren Kaputt
  10. Zehn
  11. Weisst Du Noch

Streams von kompletten Shows, seien sie nun aufgezeichnet oder live, sind aktuell die einzige Rettung in dieser nach wie vor andauernden Pandemie, in der wir alle nicht raus können, um unsere Lieblingsbands, -künstlerinnen und -künstler direkt und hautnah live zu erleben. Nachdem ich am 26.03. schon das Vergnügen hatte, einen Stream von Wardruna zu sehen, stehen heute Versus Goliath auf dem Programm. So unterschiedlich die Musik dieser beiden Bands auch ist, so haben die Shows doch eins gemeinsam: Beide Bands verlieren keine Worte und lassen nur ihre Musik und die Performance sprechen. Bei Wardruna wurden die Songs nicht angesagt, sondern per Tafel eingeblendet, bei Versus Goliath wird vor jedem Song ein Zitat von bekannten oder unbekannten Verfassern gezeigt. Die Wahl hätte ich nicht treffen wollen, aber Versus Goliath beherrschen ja alle Facetten der deutschen Sprache meisterhaft, und so haben sie wirklich für jeden Song etwas Passendes rausgesucht. Manchmal muss ich zugegebenermaßen ein wenig drüber nachdenken…

Vor der Show gibt es noch eine Triggerwarnung, und die ist bei den visuellen Effekten, die gleich auf uns einprasseln, tatsächlich angebracht. Dann öffnet sich aber der Bühnenvorhang des Gloria-Palastes, und Versus Goliath steigen mit Steh Auf gleich mal volle Kanne ein und lassen mich nicht still stehen. Es zeigt sich sofort, dass die große Kinoleinwand, vor der die drei Männer fast winzig wirken, sich perfekt für die visuelle Unterstützung der Songs von Versus Goliath eignet. Die Projektionen wechseln gefühlt jede Sekunde, tauchen die Bühne in ein stetiges Wechselspiel aus gleißendem Licht und tiefen Schatten. Überwiegend in schwarz-weiß gehalten, wie ja auch bereits das Geisterkonzert aus Mai 2020, flutet zu einigen Songs aber auch rotes Licht auf die Bühne. Fast sieht es aus wie die wohl bekannteste Szene aus dem Gruselfilm Carrie, als die Protagonistin beim Abschlussball blutüberströmt auf der Bühne steht. Blut fließt hier allerdings nicht, höchstens das Herzblut, das Versus Goliath in jeden ihrer Songs und jede ihrer Aktionen stecken. Und man merkt ihnen definitiv an, dass sie sehr glücklich darüber sind, diese Show für uns spielen zu können. Während dieser Videopremiere sind sie natürlich dabei und melden sich immer wieder im parallel laufenden Livechat, der von begeisterten Kommentaren geflutet wird.

Versus Goliath arbeiten ja schon an neuen Songs, heute gibt es allerdings „nur“ die von den beiden EPs Der Sechste Tag aus 2020 und Der Weg Nach Unten aus diesem Jahr. An einigen Arrangements haben Versus Goliath für die heutige Show gearbeitet, so sind zum Beispiel manche Songs gitarrenlastiger als auf den EPs. Aber diese beiden EPs kann ich mir allein schon wegen der Musik und nicht zuletzt wegen der immer wieder aufrüttelnden Texte sowieso immer wieder anhören. So darf natürlich in der Setliste auch nicht Lüg Mich An fehlen, in dem es um das Flüchtlingsdrama geht, das leider so viele Opfer schon gefordert hat und noch fordern wird. Dem vorangestellt ist ein Zitat aus der Bibel, genauer gesagt aus dem Neuen Testament (#1. Joh 1,8): „Wenn wir sagen, wir haben keine Sünde, so betrügen wir uns selbst, und die Wahrheit ist nicht in uns.“ Und auch Zehn hat wieder seinen Platz gefunden. Eingeleitet von einem Zitat von William Shakespeare „Wir hassen bald, was oft uns Furcht erregt“, geht es in diesem Song ja um einen Außenseiter, der über Jahre nur gemobbt und ausgegrenzt wird, bis die in ihm angestaute Wut zu groß wird und er ein Attentat verübt, bei dem viele Menschen ihr Leben lassen müssen. Die Mahnung an uns alle, nach wie vor die Augen offenzuhalten, damit eine Tat wie diese nicht mehr passieren kann, steht nach wie vor im Raum.

Das ist dann auch schon der vorletzte Song an diesem Abend, und mit Weisst Du Noch verabschieden sich Versus Goliath nach einer knappen Stunde genauso wortlos, wie die Show begonnen hat. Aber wie schon geschrieben, die Songs und auch die einleitenden Zitate sprechen ja für sich.

Hier gibt es das komplette Konzert:

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast
<iframe src="" width="100%" height="185">
Where To Listen: