Wolfchant: Pagan Metaller unterschreiben weltweiten Deal bei Reaper Entertainment

Kommt das neue Album tatsächlich in 2020?

Das letzte Studioalbum Bloodwinter der bayrischen Pagan Metaller Wolfchant erschien im Januar 2017. Im gleichen Jahr verstarb Gitarrist Eddy „Gorthrim“ Wolf, der dann zwar kurzfristig ersetzt wurde, um die anstehenden Konzerte zu absolvieren, aber in der Folgezeit lief dann irgendwie alles nicht mehr rund. Von gesundheitlichen Problemen und vielen privaten Angelegenheiten war die Rede. Nachdem dann auch noch Konzerte mit Debauchery abgesagt werden mussten, wurde viel gemunkelt, ob die Band am Ende ist und zu Grabe getragen werden soll. Dem war nicht so, stattdessen wurde aus dem Wolfchant Lager eine längere Pause verkündet.

Im Oktober 2019 sollte diese Pause dann offenbar beendet werden, denn wie aus dem Nichts wurde ein neues Album für 2020 angekündigt. Im März dieses Jahres wurde dann tatsächlich das aktuelle Line-Up mit Mario „Lokhi“ Mössinger (Vocals), Mario „Skaahl“ Liebl (Guitars), Michael „Nortwin“ Seifert (Vocals), Dominik „Ghust“ Ziegler (Drums) und Josef „Guitars“ Altmann bekannt gegeben und eine Teilnahme am Ragnarök und Dark Troll Festival 2020 angekündigt. Dass die Auftritte wegen COVID-19 nicht stattfinden konnten, ist bekannt, aber viel mehr ließ man während der letzten Monate nicht durchsickern.

Erst jetzt meldete sich die Band via Facebook zu Wort und stellte klar, dass man die Coronakrise genutzt hat und nicht untätig war. Zwischenzeitlich hat man einen weltweiten Deal bei dem aufstrebenden Label Reaper Entertainment unterschrieben und ist tatsächlich bereit für neue Schandtaten. Die Arbeiten am neuen Album laufen auf Hochtouren, aber ob wir in diesem Jahr tatsächlich noch neues Material auf die Ohren bekommen, bleibt weiter unklar. Klar ist dagegen, dass Wolfchant ab 2. Oktober die Wolfsfest Tour 2020 gemeinsam mit Varg, Debauchery`s Balgeroth und Finsterforst spielen wollen. Jedoch kam die Ankündigung, bevor Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Länderchefs heute eine Verlängerung der Corona-Maßnahmen und auch das Verbot für Großveranstaltungen bis Ende Dezember 2020 beschlossen haben. Somit werden wohl auch diese Gigs wahrscheinlich gecancelt, bleibt also zu hoffen, dass das neue Wolfchant Album tatsächlich noch in diesem Jahr kommt.

Weitere Infos sollen bald folgen, behaltet dazu die Facebook-Seite der Band im Auge: https://www.facebook.com/wolfchantofficial/

Hier das Statement der Band:

„Hey friends,
You haven’t heard from us for a long time, but we haven’t been completely inactive 😉
We have signed a worldwide record deal with the up-and-coming label Reaper Entertainment Europe and are very happy about the future cooperation, as we appreciate their professional work very much. Together we want to take Wolfchant to the next level.
We are working hard for our new studio album and are already looking forward to the Wolfsfest in autumn.
Soon there will be more news and information.“

Weitere Beiträge
Chthonic: Podcast „Metalhead Politics“ veröffentlichte die fünfte Episode