AC/DC: Anklage gegen Phil Rudd der Schlagzeuger soll Auftragskiller arrangiert haben

Der 60-jährigen Hardrock Schlagzeuger Phil Rudd der australischen Legende AC/DC soll sich nach angaben diverser Medien in mehren Punkten in Neuseeland strafbar gemacht haben. Laut „Guardian“ wirft die Staatsanwaltschaft dem Musiker einen Mordauftrag vor, zusätzlich soll er auch im Besitz illegaler Drogen gewesen sein.

 

Weitere Beiträge
Living Dead Stars: auf Tour mit Anvil in Deutschland und der Schweiz