Armageddon Rev 16:16 – Sundown On Humanity

“Für’s Mittelfeld geboren.“

Artist: Armageddon Rev 16:16

Herkunft: Nicosia, Zypern

Album: Sundown On Humanity

Spiellänge: 60:15 Minuten

Genre: Melodic Power Metal

Release: 11.03.2014

Label: Pitch Black Records

Link: https://www.facebook.com/Armageddonmetalcy

Bandmitglieder:

Gesang – Jimmy Mavrommatis
Gitarre – Kikis A. Apostolou
Gitarre – Elias A. Andreou
Bass – Nicholas Papaeftichiou
Schlagzeug – Evangelos Varnava

Tracklist:

  1. E.K. 40
  2. Human Sundown
  3. Shades of Tomorrow
  4. Strange Dreams
  5. Fallen Angels and Lost Souls
  6. Hypocrites of Destruction
  7. New Day Will Come
  8. 13-Seventh Eleven
  9. Why
  10. Heavy Metal
  11. United
  12. Icy Blackness (Kursk)

Armageddon Rev 1616 - Sundown On Humanity

Das Quintett Armageddon Rev 16:16 ist die dienstälteste zypriotische Metal-Band, die immerhin schon seit 1984 ihr Unwesen treibt. Man könnte meinen, dass in den letzten dreißig Jahren viel passiert ist, doch da irrt man leider. Sozusagen ist Sundown On Humanity das erste Full Length Album der Truppe.

Begonnen wird das zwölf Track starke Werk mit dem Intro E.K. 40, welches instrumental gehalten ist und noch nicht allzu viel erahnen lässt. Mit Human Sundown wird dann schnell klar, wieso in den letzten Jahren nicht viel passiert ist. Die Riffs sind Standardkost, das Stimmchen von Jimmy Mavrommatis ist zu schwach für die Art von Musik, die Abmischung klingt dumpf und auch eine treibende Schlagzeugarbeit wird hier vermisst. Leider ändert sich das auch in den weiteren Songs nicht und so dümpelt Sundown On Humanity in meinem CD-Player vor sich hin ohne wirklich hängen zu bleiben.

Fazit: Die Aussage, die älteste Metal-Band eines Landes zu sein, gibt leider keinen Aufschluss über die Qualität der Arbeit. Gewiss haben sich Armageddon Rev 16:16 viel Mühe gegeben, doch hapert es hier am Ideenreichtum, der Abmischung und am Gesang, sodass Sundown On Humanity einfach als ein Album im Melodic Power Metal-Mittelfeld zu werten ist.

Anspieltipps: Shades of Tommorrow
Petra D.
5
5
Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: