Cold Snap: veröffentlichen Musikvideo zu ‚Witness Of Your Sickness‘ – »All Our Sins« jetzt überall erhältlich

Nachdem sie 2017 im Win-A-Deal Voting mit meilenweitem Vorsprung den ersten Platz belegt haben und auch das Urteil der Jury eindeutig war, unterschrieben die Groove Metal-Newcomer Cold Snap aus Kroatien letztes Jahr einen Vertrag mit Arising Empire. Heute hat die Band, die in ihrem Heimatland sogar den Award Zlatna Koogla als „the best young act“ erhalten haben, ihr brandneues und viertes Studioalbum All Our Sins veröffentlicht! Um das gebührend zu Feiern haben Cold Snap auch ihr Musikvideo zum Song Witness Of Your Sickness enthüllt, der mitunter ein Feature von Eddie Berg (Imminence) an der Violine enthält.

Holt euch das neue Album hier.
Schaut euch Witness Of Your Sickness hier an.

[youtube]RyakIpaCIWM[/youtube]

Kürzlich hat die Band ihren Album-Trailer zum neuen Album All Our Sins veröffentlicht, in dem sie über Songwriting, Lyrics und ihre Arbeit mit Tue Madsen sprechen. Schaut euch den Trailer jetzt hier an.

[youtube]cwdk2Dn0BMQ[/youtube]

Schaut euch das Video zur ersten Single Distance hier an.

[youtube]f2jJrTKNmrI[/youtube]

Holt Euch die Single digital oder streamt sie hier.

Die Platte, die von Tue Madsen (Heaven Shall Burn, Madball, Kataklysm, At The Gates, Meshuggah, u.v.m.) in den Antfarm Studios in Dänemark produziert, gemixt und gemastert wurde, enthält 12 Songs voll packendem Groove Metal, die allesamt vielfältige Geschichten aus der Perspektive der Bandmitglieder thematisieren. Von persönlichen Problemen wie z.B. zusehen zu müssen, wie nahe Verwandte Schmerzen ertragen müssen und aufgrund von Krankheit leiden, bis hin zu allgemeinen Ansichten der heutigen Welt und allem, was um die Bandmitglieder herum passiert – seien es Menschen, die aus ihren Heimatländern fliehen müssen oder Selbstmorde von berühmten Musikern. Außerdem wartet es mit Gastbeiträgen von Eddie Berg (Geige, Vocals) und Harald Barrett (Vocals) von Imminence auf. Das Cover Artwork für All Our Sins wurde von Željko Manojlović entworfen.

All Our Sins Tracklist:
01. Hešto And Pujto
02. Fallen Angels
03. Nothing
04. Demons
05. Crawling
06. Remission
07. 2 4 The System
08. Witness Of Your Sickness
09. No We’re Not Even
10. Pain Parade
11. Hated
12. Distance

Live-Termine von Cold Snap:
21.07.              BG       Plovdiv – Hills of Rock
24.07.              SLO     Tolmin – Metaldays
26.07.              HR       Koprivnica – RockLive
27. – 29.07.      D          Warmbronn – RockXplosion
16. – 18.08.      CZ        Litoměřice – Death Coffee Párty

Das Chaos begann im Frühling 2003!

Bis zum heutigen Tage haben Cold Snap bereits mehr als 400 Shows in Europa gespielt. Darunter waren Tourneen mit Pro-Pain, Dead By April, Ektomorf sowie zahlreiche Festivalshows auf dem Wacken Open Air, Metal Camp, Metal Fest, Metal Days, Sun Valley Metal Fest, dem Metal Fest Croatia und weiteren. Cold Snap haben zudem bereits eine EP unter dem Titel Mea Culpa veröffentlicht (2005, Self-Release) sowie weitere 3 LP-Alben mit den Titeln Empty Promises (2008, Dancing Bear Records), Perfection (2010, Made In Germany-music, MK II label) und WORLD WAR 3 (2013, Self-Release; 2014, Eclipse Records).

Der Unterschied von All Our Sins zu älteren Cold Snap-Alben besteht vor allem darin, dass die neue Platte ziemlich direkt und mehr „in your face“ ist, wie es die Mitglieder der Band gerne ausdrücken. Und obwohl es auch moderner als vorherige Alben ist, und frischen Wind in ihren Sound bringt, ist es heayvier als je zuvor. Die stärkste Veränderung macht sich jedoch in der Spielweise von Gitarren und Schlagzeug bemerkbar, die von „Nu Metal“ nun eher in den „Groove Metal“-Stil fielen, sowie darin, dass auf All Our Sins deutlich mehr Screams und Growl-Vocals zu finden sind, was sie der Tatsache zu verdanken haben, nun zwei Sänger an Bord zu haben.

Cold Snaps Musik ist wie ein Schlag ins Gesicht. Ihre unverkennbare Note Heavyness und eine Vitalität, die die Band trotz des ausgefeilten Stils, der sie vom ersten Hören an so vertraut macht, frisch und innovativ klingen lässt, ist ihr wahres Talent. Der ansteckende Sound der Band gepaart mit einer Live-Show, die sie auf der Hauptbühne eines jeden großen Festivals bequem zu Hause sein lässt, zeigen deutlich, dass man von dieser Band noch viel hören wird – und sie machen auch nicht den Anschein, diese fortschreitende Entwicklung in naher Zukunft zu stoppen!

Cold Snap sind:
Jan Kerekeš – Vocals
Dario Sambol – Drums
Zoran Ernoić – Bass
Dario Berg – Vocals / Samples
Dorian Pavlović – Guitar
Zdravko Lovrić – Guitar

www.facebook.com/ColdSnapOfficial
http://www.cold-snap.com/

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: