Fariña – Cocaine Coast

Ausgezeichnet als beste spanische Serie 2019

Filmtitel: Fariña – Cocaine Coast

Sprachen: Deutsch, Spanisch

Untertitel: Deutsch

Laufzeit: ca. 700 Minuten

Genre: Thriller, Filmbiografie

Release: 05.12.2019

Regie: Jorge Torregrossa, Carlos Sedes

Produktion: Eye See Movies

Link: http://www.av-visionen.de/vertrieb/realfilm/

Schauspieler:

Javier Rey, Tristan Ulloa, Antonio Durán  „Morris“

Nicht nur in Südamerika kann man spannende, mafiöse Drogenstorys authentisch einfangen. Das Team um die Serie Fariña – Cocaine Coast hat die wahre Lebensgeschichte eines armen Fischers aufgegriffen, der es bis in die höchste kriminelle Ebene geschafft hat. Der Thriller beruht dabei auf dem Sachbuch des Journalisten Nacho Carretero. Die vierzehn Episoden spielen im Galizien der 80er Jahre und zeigen den rasanten Aufstieg von Narco und seinem nicht weniger schnellen Niedergang.

Die Story von Fariña – Cocaine Coast:

Galizien in den 80er Jahren: Das Leben an der spanischen Atlantikküste ist rau. Durch die schlechten wirtschaftlichen Bedingungen haben viele Fischer ihre Arbeit verloren. Viele versuchen, sich mit krummen Geschäften über Wasser zu halten. Dem jungen Fischer Sito Miñanco genügt der Zigarettenschmuggel nicht. Mit Ehrgeiz, Gerissenheit und Kokain aus Südamerika kann er sich vom kleinen Schmuggler bis an die Spitze der spanischen Drogenmafia hocharbeiten. Doch der Polizist Darío Castro und der Richter Baltasar Garzón wollen ihn um jeden Preis fassen.

Fariña – Cocaine Coast
Fazit
In den letzten Monaten konnten die spanischen Produzenten wirklich interessante Serien an den Start bringen. In über 700 Minuten einen Thriller aufzuziehen, der nicht nur versuchen muss eine mustergültige Handlung an den Tag zu bringen, sondern vor allem bei den spanischen Zuschauern auch nicht bzw. nicht weit vom eigentlichen Geschehen abzuweichen, darf man nicht lapidar als völlig easy abtun. Wo die Briten und Skandinavier noch im Krimisektor vorne liegen, wächst im Süden eine Thrillerlandschaft, die man nicht unterschätzen darf. Warum unsere Filmkultur in vielen Belangen so viele Wünsche offenlässt, bleibt hingegen ein Rätsel. Das wiederum ist heute gar nicht unser Thema. Fariña - Cocaine Coast wurde nach dem heutigen Standard eingespielt. Die Schauspieler überraschen positiv, die Kameraführung ist modern und bringt ein solides Bild- und Tongefüge. Das Drehbuch wurde spannend aufgezogen und umgesetzt. Zum Kassenschlager fehlt nicht viel und da wiederum greift ein Rad ins andere. Die bislang eingeheimsten Preise sprechen ebenfalls für sich. Wer einen lebhaften Thriller erleben möchte, der auf Feinheiten Wert legt, darf bei Fariña - Cocaine Coast zugreifen.
Rene W.
8.8
Leser Bewertung1 Bewertung
9.4
8.8
Punkte
Weitere Beiträge
DeWolff – Tascam Tapes