Geistershow – Versus Goliath mit der Videopremiere am 27.05.2020 auf YouTube

Sehr sehens- und vor allem hörenswert!

Eventname: Geistershow

Band: Versus Goliath

Ort: Videopremiere auf YouTube

Datum: 27.05.2020

Kosten: gratis

Genre: Industrial, NU Metal, Dark Rock, Rap

Veranstalter: Versus Goliath (https://www.facebook.com/versus.goliath.music/)

Eventlink: https://www.facebook.com/events/3274739269224983/

Setliste:

  1. Strom
  2. Engel
  3. Friss Oder Stirb
  4. Lüg Mich An
  5. Dem Teufel Geht Es Gut
  6. Weisst Du Noch
  7. Zehn

Bei den ganzen Livestream- oder auch Geistershow-Ankündigungen, die mittlerweile meinen Newsfeed bzw. von Bandsintown meinen Mail-Eingang füllen, ist es schon schwierig, den Überblick zu behalten. Dass nun ausgerechnet die Ankündigung einer Band, von der ich vorher noch nie gehört habe, besonders heraussticht, liegt sicherlich auch an dem in schwarz/weiß gehaltenen Foto – da habe ich ein Faible für. Also mal kurz gelauscht, was Versus Goliath so machen und kurzentschlossen den Termin in den Kalender eingetragen. Dass wir von Time For Metal am 19.03. einen Artikel über die neue Single Zehn veröffentlicht hatten, hat mir bei der Entscheidungsfindung natürlich auch geholfen 😀 Wer den Text zu diesem Artikel verfasst hat, weiß ich nicht, er klingt aber sehr nach den Texten, die sich auch in den Liedern von Versus Goliath finden.

Nun handelt es sich bei der Geistershow nicht um einen Livestream, sondern um eine vorher aufgezeichnete Show. Und das ist in diesem Fall tatsächlich eine gute Idee gewesen. Ganz in schwarz/weiß gehalten kommt auch das Video daher, es gibt sehr viele Kameraperspektiven, mal ganz nah ran, mal in der Totale. Dazu krasse Schnitte und coole Lichteffekte. Man könnte schon fast von einer gewissen Dramatik sprechen, in der sich Versus Goliath in Szene setzen, aber sie lenkt definitiv nicht von dem ab, was Frontmann Florian zu sagen und zu singen hat.

Schon der erste Song Strom reißt mich dann auch gleich vom Stuhl, tanzen ist angesagt, ich muss ein wenig an Darkhaus denken, die mit ihrem letzten Album einen ähnlichen Sog auf die Tanzfläche entfacht haben. Zunächst einmal lassen Versus Goliath auch weiterhin nur ihre Songs sprechen, erst zur Ballade Lüg Mich An hat Florian einiges zu sagen. Hängengeblieben ist mir der von ihm ausgesprochene Satz „Manchmal wäre es uns lieber, dass wir die Wahrheit nicht kennen, damit wir besser schlafen können“. Der wirkt dann, wenn man hört, dass es in dem Song um das Flüchtlingsdrama geht, das leider so viele Opfer schon gefordert hat und noch fordern wird, wie ein Stich ins Herz.

Auch der Song Dem Teufel Geht Es Gut passt leider in unsere Zeit, und man könnte viele Hashtags setzen, die beschreiben, worum es geht. Schwarz gegen Weiß, Arm gegen Reich, Jeder gegen Jeden… Ob der Song Weißt Du Noch aus eigener Erfahrung heraus entstanden ist, kann ich nicht beurteilen. Florian erzählt, dass es darum geht, wenn man vergisst, wie es sein kann, wenn man geliebt wird, und sich auf der Schattenseite befindet. So ähnlich ist es wohl auch im letzten Song Zehn. Das war die letzte Single von Versus Goliath, und die wurde unter den Eindrücken des Anschlags von Hanau am 19.02.2020 zunächst auch einmal zurückgezogen. Nach wie vor wollen Versus Goliath auch nicht eine Chronologie dieses und anderer Massaker liefern. Aber nachdem die Schlagzeilen zu diesen wahnsinnigen und unmenschlichen Taten verblasst sind, soll Zehn als eine Art Respektsbekundung gegenüber den Opfern verstanden werden und uns alle ermahnen, die Augen offenzuhalten, bevor es wieder einmal zu spät ist.

So grußlos, wie Versus Goliath die Show gestartet haben, endet sie auch sehr abrupt nach knapp einer halben Stunde. Aber natürlich lassen es sich die Jungs nicht nehmen, bei dieser Videopremiere dabei zu sein. Man kann im Livechat verfolgen, wie sie sich mit ihren Fans austauschen und trotz der sehr intensiven Texte ihren Spaß haben. Ich habe mich daran zwar nicht beteiligt, denn ich wollte keine Sekunde von dieser Show verpassen, aber ich habe es definitiv nicht bedauert, Versus Goliath so kennengelernt zu haben. Musikalisch liegen sie mit ihrem coolen Mix aus Industrial, Dark Rock und ein wenig Rap voll auf meiner Wellenlänge. Und die Texte sind tatsächlich mitten aus dem Leben. Die Jungs arbeiten aber weder mit Plattitüden noch mit Allgemeinplätzen und schon gar nicht mit philosophischem Geschwurbel. Da Zuzuhören ist, wie ein spannendes Buch zu lesen, bei dem man es nicht erwarten kann, auf die nächste Seite umzublättern, damit man weiß, wie es weitergeht. Ich bin jedenfalls sehr gespannt, wie es mit Versus Goliath weitergeht.

 

Weitere Beiträge
Dark Tranquillity – Moment In Concert am 21.11.2020 als Livestream aus Göteborg