Goatfather – Monster Truck

Massive heavy Stoner Fahrt der Franzosen

Artist: Goatfather

Herkunft: Frankreich

Album: Monster Truck

Spiellänge: 41:42 Minuten

Genre: Stoner / Heavy Rock

Release: 17.09.2021

Label: Argonauta Records

Link: www.facebook.com/goatfatherstoner

Bandmitglieder:

Bass – Quentin Jusforgues
Schlagzeug – Raphaël Jaudon
Gitarre – Gregory Perret
Gesang, Gitarre – Yann „Olaf“ Sambuis

Tracklist:

  1. Convoy
  2. Punish The Punisher
  3. Blood Of My Brother
  4. Monster Truck
  5. Don’t Give Up
  6. Mile After Mile
  7. In Your Face
  8. Shelter

Die Franzosen Goatfather haben den Tank ihres Monster Trucks befüllt und wollen nun mit dem gleichnamigen neuen Album ab dem 17.09.2021 durchstarten. Die feine italienische Stoner Schmiede Argonauta Records wird Monster Truck als CD und als farbiges Vinyl (transparent orange) veröffentlichen.

Monster Truck ist der Nachfolger des 2016er Debütalbums Hipster Fister. Der Monster Truck legt bereits mit dem Opener Convoy den richtigen Gang ein. Goatfather stellt man sich nicht in den Weg, denn die haben eine Menge Dampf und machen was sie wollen. „I am the lord, I am represent the law – I piss on you, I piss on your law.” Damit ist schon alles gesagt und es läuft richtig gut.

Nachdem der Monster Truck die erste Steigung bereits gut genommen hat, gibt es mit Punish The Punisher wirklich cool, aber massiv etwas auf die Backen. Der Monster Truck rockt und rollt, da kann man auch mal den Arm aus dem Fenster lehnen und sich eine anstecken. Dreckig wird es so richtig mit Blood Of My Brother. Die Stimme hat teilweise einen leichten Sludge im Unterton.

Hinter der nächsten Kurve kommt eine erneute Steigung, die nehmen Goatfather mit dem Titeltrack Monster Truck grandios. Ist das Ding schon einmal so richtig am Laufen, dann heißt es Don’t Give Up und man nimmt die Steigung ohne Weiteres und das natürlich Mile After Mile richtig wuchtig. Das dann auch mal so richtig in die Fresse / In Your Face dabei richtig massive Stoned und easy baby. Zu dem Song gibt es auch ein Statement der Band: In Your Face ist nicht nur ein Song, es ist ein Statement. Wir sind Goatfather, wir kümmern uns nicht um Trends oder kommerzielle Musik. Wir spielen seit 2014 Heavy Fuckin‘ Hipster Fistin‘ Stoner Rock’n’Roll. Und ob es dir gefällt oder nicht, jeder einzelne Song, den wir spielen, wird sein wie eine Faust in deinem Gesicht!“ Oh ja, das braucht man nicht weiter zu kommentieren!

Dann haben wir nach dieser aufregenden Fahrt mit dem Monster Truck auch schon unser Ziel erreicht und kommen zu Shelter. In Shelter werden noch einmal alle Zylinder des Monster Trucks auf Vordermann gebracht. Man merkt, dass die Maschine am Dampfen ist. Die alte Maschine zeigt, was in ihr steckt und rattert und knattert laut vor sich hin. Heavy, Doomy und Stoned. Was für ein Kracher am Schluss dieser sehr überzeugenden Platte.

Goatfather – Monster Truck
Fazit
Die Franzosen Goatfather steigen in ihren Monster Truck, werfen den Gang ein und machen mit ihm eine rasante Heavy Stoner Tour, die es in sich hat. Monster Truck ist eine geniale Fahrt mit einer Menge Power. Sollte dieser Monster Truck an einem vorbeikommen, sollte man sich ihm nicht in den Weg stellen.

Anspieltipps: Convoy, Monster Truck und Shelter
Juergen S.
9.4
Leser Bewertung0 Bewertungen
0
9.4
Punkte
Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast
<iframe src="" width="100%" height="185">
Where To Listen: