Hillthaler Craftbier – Alt

Kein typisches Alt, dafür aber mit viel Charakter

Name: Hillthaler Craftbier

Herkunftsland: Bad Zwischenahn, Deutschland

Firma: Hillthaler GbR

Art des Getränks: Bier

Jahrgang: entfällt

Link: https://hillthaler.jimdofree.com/

Abfüllmenge: 330 ml

Volumenprozent Alkohol: 5,6 %

Online-Shop: https://hillthaler.jimdofree.com/biershop/

Das zweite Bier aus dem Hause Hillthaler GbR ist das Hillthaler Craftbier – Alt, welches mit 5,6 % Volumenprozent Alkohol etwas kräftiger als das Auebräu gebraut wird. Das Review zum Hillthaler Craftbier – Auebräu findet ihr direkt HIER! Voll im Geschmack spürt man die erlesenen Zutaten, die in den Produkten verwendet werden. Das Alt hat eine wunderbare dunkle Farbe, geht aber in keiner Weise in die Schwarzbier Region, sondern bleibt nicht nur heller im Erscheinungsbild, sondern perlt im Gegensatz zu vielen pechschwarzen Bieren deutlich besser! In optimaler Biertemperatur zwischen vier und sieben Grad versuchen gleich drei Komponenten das Braugut zu beflügeln. Neben dem Münchener Malz dürfen das Wiener Malz und Caramünch mit dem Hopfen eine Symbiose eingehen.

Das Alt hat ebenfalls eine deutliche bitterere Note als die Konkurrenz, die jedoch nicht als störend empfunden wird. Im Abgang verfliegt dieser Eindruck recht flink und hinterlässt ein gutes Gefühl im Rachenraum. In allen Punkten wieder eine runde Sache, die für meinen Geschmack ein wenig milder hätte ausfallen dürfen. Geschmacksintensiv muss man die gewählte Zusammensetzung mögen. Durch das nicht bis ins Letzte filtrieren bleiben die Schwebestoffe in allen Produkten zurück und geben dem Bier weiter Charakter – und genau mit diesem Slogan werben die beiden Norddeutschen zu Recht für ihre Kunst. Dadurch, dass alle Stufen des Gärvorgangs per Hand durchgeführt werden und selbst die Abfüllung und Verkorkung nicht maschinell passiert, kann man nur von einer Liebe zum Detail sprechen. Das Design der Flaschen gibt zusätzlich noch den letzten Kick, natürlich manuell beklebt – Flasche für Flasche.

Das Hillthaler Craftbier – Alt könnt ihr bislang wie das Auebräu leider nur in Bad Zwischenahn in ausgewählten Läden erwerben. Diese findet ihr auf der Seite von Hillthaler Craftbier weiter oben in den Informationen. Im Online-Shop kann man bislang nur das Pils und Pale Ale erwerben. Auf Anfrage an hillthaler@web.de ist sicherlich auch das Alt in ganz Deutschland gegen eine Liefergebühr erhältlich. Die verschiedenen Sorten kann man für 2,20 € bis 2,50 € erstehen. Alle Information zu den beiden Brauherren findet ihr im separaten Artikel Hillthaler GbR: aus einer Bieridee zum fertigen Craftbier.

Hillthaler Craftbier – Alt
Fazit
Die Qualität, die Sven und Rainer abliefern, ist hoch. Für mich hat das Alt aber minimal das Nachsehen zum Auebräu. Das Ergebnis bleibt weiterhin sehr beachtlich und ich kann verstehen, warum sie in ihrer Region bereits für ihre Biere gefeiert werden. Bei Hillthaler Craftbier hat man vom ersten Griff zur Flasche bis zum letzten Schluck stets das Gefühl, dass alle aus purer Leidenschaft erschaffen wurde. Den Blick zur langjährigen Konkurrenz abgewendet, braucht das Alt auch keine Panik zu haben unterzugehen. Geschmacklich wohl nicht in die klassische Schiene zu drücken, dafür eben speziell, speziell gut!
Geschmack
7.6
Geruch
7.7
Abgang
7.2
Optik
8.5
Leser Bewertung0 Bewertungen
0
7.8
Punkte
Weitere Beiträge
Putrid Offal – Sicknesses Obsessions