Machine Head: Robb Flynn veröffentlicht akustische Version von „Circle The Drain“

Nach der Anti-Valentins-Single Circle The Drain, aus Februar, welche Millionen von Streams auf sich versammelte und die Top 50 im Radio knackte, veröffentlicht Machine Heads Frontmann Robb Flynn eine ergreifende akustische Version des Songs zusammen mit Nuclear Blast.

Hört euch die akustische Version von Circle The Drain auf allen Streamingplattformen an:

Schaut euch das Video zu Circle The Drain hier an: https://youtu.be/uFxKBzJDitY

„Als die Pandemie im März zuschlug und die Machine Head Touren gecancelt wurde, fing ich damit an, kostenlose Akustik Happy Hour Shows auf der Machine Head Facebook-Seite zu geben, um die ganze aufgestaute Energie rauszulassen, Freunde zu unterhalten, etwas Spaß und ein paar Drinks am Freitagabend zu haben“, erklärt Flynn. „Nachdem wir unseren neuen Song Circle The Drain veröffentlicht haben, fragten mich unsere Fans, ob ich ihn spielen könnte. Also spielte ich damit herum und heraus kam eine re-arrangierte Version. Die Resonanz war riesig… Die Leute liebten ihn wirklich, und sie baten mich immer wieder, ihn zu veröffentlichen. Also habe ich ihn vor einigen Wochen in meinem Heimstudio aufgenommen und hier ist er.“

Ursprünglich im Februar 2020 veröffentlicht, ist der Anti Valentins-Song Circle The Drain, von einem Freund Flynns, der in Afghanistan diente und nach seiner Rückkehr seine Beziehung in Trümmern vorfand, inspiriert.

Flynn, nachdem das Original veröffentlicht wurde: „Sie hat ihn betrogen und wurde dann paranoid, dass er sie betrügen würde. Das hat ihn verrückt gemacht. Wir hatten diese Unterhaltung am Valentinstag und er sagte mir: They were just circling the drain…‘ Das blieb bei mir hängen. Wenig später verarbeitete ich das in diesem Song“

Trotz der Covid-19 Pandemie blieben Flynn und Machine Head auch in diesen turbulenten Zeiten schonungslos und unaufhaltsam. Die letzte Single der Band, Stop The Bleeding, mit Killswitch Engage Frontmann Jesse Leach, wurde wenige Tage nach dem Mord an George Floyd und Ahmaud Arbery aufgenommen. Ihr Nachfolger, Bulletproof, welche Civil Unrest vervollständigt, ist ein klares Statement gegen das derzeit herrschende Klima aus Korruption, Ungerechtigkeit und Rassimsus.

Streamt die Civil Unrest Digital Single hier: https://nuclearblast.com/mh-civilunrest
Stop The Bleeding Feat. Jesse Leach (Music Video): https://youtu.be/pXiwr6OsYcM
Bulletproof (Lyric Video): https://youtu.be/g0xKPIQdb24

Weitere Beiträge
Vicious Rumors: veröffentlichen neue Single und Video