One Morning Left: unterzeichnen Deal mit Arising Empire

One Morning Left wurde 2008 in Vaasa, Finnland, gegründet und ist bekannt für seine einzigartige Mischung aus Elektro-, Hardcore- und Metalcore-Einflüssen sowie für ihre unterhaltsamen und energiegeladenen Live-Shows, in denen absolut alles passieren kann. Die Band hat umfangreiche Live-Erfahrungen gesammelt und unzählige Shows in Finnland, auf dem europäischen Festland, in Russland und im Baltikum mit Bands wie Amaranthe, Machinae Supremacy, Adept, Protest The Hero, Fear Of Domination, Turmion Kätilöt und We Butter The Bread With Butter gespielt. Die Band hat auch die finnische Festivalsaison mit renommierten Festivals wie Tuska Open Air und Rockfest gefeiert.

One Morning Lefts Debütalbum The Bree-Teenz (2011) erreichte Platz 30 in Finnlands offiziellen Album-Charts, gefolgt vom zweiten Album Our Sceneration auf Platz 45 im Jahr 2013.

Die Jungs vervollständigen derzeit ihr 4. Album mit zusätzlicher Feuerkraft der erfahrenen Spieler Tuukka Ojansivu an der Gitarre und Miska Sipiläinen an der Bassgitarre sowie der Rückkehr des Keyboarders Touko Keippilä aus dem Original der Band Aufstellung Panda <3 Penguin. Das Album entwickelt sich zum künstlerischen Höhepunkt des musikalischen Blood Mountain der Band und zu allem, was die Band sich schon immer gewünscht hat: Epische Texte, getragen von himmlischen Vocal-Melodien und Harmonien mit heftigen, aggressiven und unverwechselbaren Vocals von Frontmann Mika Lahti, im Zusammenspiel mit atemberaubenden Keyboard-Leads, unglaublich schnellen Gitarren, meisterhaften Bass-Riffs und fieberhaften Drum-Parts.

 

Weitere Beiträge
SwissRockCruise: rockt am 10. + 11.10. den Bodensee