Phillip Boa & The Voodoo Club – Blank Expression – A History Of Singles 1986-2016 (Deluxe Edition)

“Sehr speziell!“

Artist: Phillip Boa & The Voodoo Club

Herkunft: Deutschland

Album: Phillip Boa & The Voodoo Club – Blank Expression – A History Of Singles 1986-2016 (Deluxe Edition)

Genre:  Independent, Pop, Rock, Avantgarde

Release: 16.09.2016

Label: Universal Music

Link: https://www.facebook.com/phillipboaandthevoodooclub/about/

Bandmitglieder:

Gesang – Philipp Boa
Gitarre – Oliver Klemm
Keyboard, Percussion, Programming, Samples – Toett/Detlef Götte
Schlagzeug – Moses Pellberg

Tracklist CD 1:

  1. This Is Michael
  2. Loyalty
  3. I Dedicate My Soul To You
  4. Fine Art In Silver
  5. Twisted Star
  6. Love On Sale
  7. Annie Flies The Lovebomber
  8. Standing Blinded On The Rooftops
  9. Albert Is A Headbanger
  10. Bells Of Sweetness
  11. Kill Your Ideals
  12. Deep In Velvet
  13. Diamonds Fall
  14. Atlantic Claire
  15. Container Love
  16. Rome In The Rain
  17. Til The Day We Are Both Forgotten
  18. And Then She Kissed Her
  19. Kiss My Soul

Tracklist CD 1:

  1. Death Is A Woman
  2. Broke & Sons
  3. Against The Sun
  4. Twisted Star
  5. Wanna No No
  6. Sisters Under The Sea
  7. Blackout
  8. Porno Nails
  9. This Pain
  10. Kill Your Vacation
  11. Le Brigadier
  12. Fake Burberry Scarf

Phillip Boa And The Voodoclub - Blank Expression

Das aktuelle Album Blank Expression – A History Of Singles 1986-2016 von Phillip Boa And The Voodoo Club ist seit dem 16. September 2016 in vier unterschiedlichen Formaten erhätlich. Als Standard-CD und als Doppel-LP mit 19 Tracks inkl. der neuen Single Twisted Star sowie in zwei weiteren limitierten Versionen: Auf der 2-CD-Deluxe-Edition, die wir heute besprechen, befindet sich neben der Best-Of auch das Fresco-Album mit zwölf neuen Songs. Das volle rundum-sorglos-Paket hingegen gibt es mit der limitierten Collector‘s Edition (1.500 Exemplare) inklusive der Best-Of, dem Fresco-Album sowie einer besonderen Live-CD mit 14 intimen Konzert-Mitschnitten aus den Jahren 2013 bis 2015 und einer 10“-Vinyl-Scheibe mit vier Neuaufnahmen beliebter Boa-Klassiker. Vervollständigt wird die aufwändig gestaltete Fan-Box durch ein 54-seitiges Buch mit ausgewählten Boa-Tagebucheinträgen, interessanten Linernotes und einem handsignierten Fotodruck.

Zu Beginn darf ich gleich bemerken, dass Phillip Boa & The Voodoo Club nur die wenigsten unserer Leser ansprechen wird. Wer jedoch auf alternative Gesangsfarben steht und gerne seichte wie auch dunkle Sampler konsumiert, kann bei Blank Expression – A History Of Singles 1986-2016 auf seine Kosten kommen. Gleiches gilt bei der Deluxe Edition des neuen Albums Fresco, welches auf zwölf Titel kommt und über Universal Music das Licht der Welt erblickte. Auf der ersten CD mit dem Besten, was Phillip Boa & The Voodoo Club in über zwanzig Jahren Karriere zu bieten haben, dürfen Klassiker wie This Is Micheal, der den Opener darstellt, Twisted Star, Deep In Velvet und der bekannteste Track Kiss My Soul nicht fehlen.

Fresco, die Kollektion aus zwölf neuen Werken der deutschen Gruppe, blickt auf interessante Nummern wie Broke & Sons, Porno Nails und This Pain. Auch hier gilt: Nur den wenigsten unserer Rock- und Metal-Leser wird das Herz aufgehen. Wer aber, wie schon angesprochen, sehr breit aufgestellt ist und auch gerne mit lockeren Rocknummern auskommt, die auf elektronische Säulen gebaut werden, der darf nicht nur hier zugreifen, sondern auch die Band in den nächsten Tagen live erleben. Tourstart ist am 28.10.2016 in Osnabrück und führt über ins gesamt neun Stationen bis zum 10.12.2016 nach Bochum.

Fazit: Wie kann man Phillip Boa & The Voodoo Club am besten beschreiben? Ich denke, die Formation liegt irgendwo zwischen ASP, Unzucht und Wolfsheim. Wer in der Genrenische seit über zwei Jahrzehnten erfolgreich unterwegs ist, der muss sein Handwerk verstehen. Phillip Boa & The Voodoo Club haben eine feste Fan-Schar, die vielleicht noch wachsen kann. In diesem Tellerrand-Review, in dem wir über den Rock- und Metal-Sektor schauen, fällt eine gute Leistung aller Komponenten auf. Reinhören könnt ihr gerne mal, falls euch die letzten Zeilen angesprochen haben.

Anspieltipps: Twisted Star und Kiss My Soul
Rene W.7.4
Leser Bewertung0 Bewertungen0
7.4

Kommentare

Kommentare

Weitere Beiträge
Sons Of Apollo – Live With The Plovdiv Psychotic Symphony