Stoneman – The Dark Circus (2004-2021)

Best-of der Schweizer Dark/NDH Rocker

Artist: Stoneman

Herkunft: Schweiz

Album: The Dark Circus (2004-2021)

Spiellänge: CD 1: 76:52 Min., CD 2: 75:40 Min.

Genre: Dark Rock, NDH

Release: 26.11.2021

Label: Massacre Records

Link: https://www.facebook.com/stonemanmusic/

Bandmitglieder (aktuelle Besetzung):

Gesang – Mikki Chixx
Gitarre – Holger Heisenberg
Bass – Dee
Schlagzeug – Rico H

Tracklist:

CD 1:

  1. Mord Ist Kunst
  2. Liebe, Liebe
  3. Dein General
  4. Wer Ficken Will
  5. Lolita
  6. Steine
  7. Was Eva Will
  8. Goldmarie
  9. Der Rote Vorhang
  10. Gott Weint
  11. Niemandsland
  12. Spiegelficker
  13. Es Brennt Licht
  14. An Der Leine
  15. Tanzmusik
  16. Kofferlied
  17. An Die Geräte
  18. Mensch (Dein Name Ist)
  19. Geil Und Elektrisch
  20. Liebeslied
  21. Dein Geheimnis

CD 2:

  1. Devil In A Gucci Dress
  2. How To Spell Heroin
  3. Zombie Zoo (Feat. Wednesday 13)
  4. Trail Of Destruction
  5. Hope You All Die Soon
  6. No Sweet November
  7. White Star
  8. Dead Or Alive
  9. Sugar Mama
  10. Protect Me (Feat. Sabine Dünser)
  11. I Am Taking Your Life (And You Are Taking Mine)
  12. Schlaf Mein Kind
  13. Save Me The Last Waltz
  14. Cocaine
  15. Nightmare On Elm Street
  16. Bizarre.Glam.God
  17. In My Arms
  18. Necromantic Dreams
  19. Like A Believer
  20. Suicide Is A Suicide
  21. Atomic Holocaust

Die Schweizer Dark Rock/NDH Kapelle Stoneman brachte am 26.11.2021 über Massacre Records eine Compilation mit insgesamt 42 Songs über ihre bisherige Schaffensphase heraus. Bereits seit 2004 macht man Musik, irgendwie eingebettet zwischen Dark Rock und NDH. Ich weiß ja nicht, ob NDH bei einer Schweizer Band politisch korrekt ist, aber in diese Richtung gehen eine Menge der auf dieser Compilation vorhandenen Songs. Auf CD 1 sind die Songs in deutscher Sprache, auf CD 2 dann mit einer Ausnahme (Schlaf Mein Kind) in englischer Sprache.

Das Grundgerüst der Band sind Sänger Mikki Chixx und Schlagzeuger Rico H seit der Bandgründung im Frühjahr 2004. Die Mitspieler an den Saiteninstrumenten wurden kontinuierlich ausgewechselt. Nach einer vorangegangenen Demo hat man seit 2006 mit Sex. Drugs. Murder. (2006), How To Spell Heroin (2007), Human Hater (2010), Goldmarie (2014), Steine (2016) und Geil Und Elektrisch (2018) sechs Alben herausgebracht.

Insgesamt bewegen sich die Songs von Stoneman in einem Mix zwischen Industrial, NDH, Metal und Eighties Wave/Goth. Damit sind sie recht erfolgreich und bedienen natürlich Fans verschiedener Coleur, da man musikalisch nicht unbedingt eng genretypisch verortet ist. So spielte man live unterem anderen auf dem Wave Gothic Treffen in Leipzig, aber auch auf dem Wacken Open Air und beim Rock Am Ring. Das bringt dann natürlich einen gewissen Bekanntheitsgrad mit sich. Damit bedient man eine ziemlich breite Masse. Die Titel bzw. Texte wirken manchmal etwas provokativ bis hin zu dümmlich. Dass ein Song wie Wer Ficken Will (..Muss Freundlich Sein), oder Spiegelficker nicht unbedingt ganz große Prosa sind, dürfte allen klar sein. Der Schweizer Schriftsteller Max Frisch hätte sich hier wohl die Haare gerauft 🙂 Das Konzept funktioniert natürlich vorzüglich, da man nach einem bewährten Strickmuster agiert. Wieso was Neues wagen, wenn die Jacke doch schön sitzt!?

Auf dem Song Protect vom Debütalbum Sex. Drugs. Murder. ist die Elis-Sängerin Sabine Dünser (RIP) zu hören, die Anfang Juli 2006 bei der Probe mit ihrer Band mit einer Gehirnblutung ins Krankenhaus eingeliefert wurde und einen Tag später daran starb.

Als weiteren Special Guest können wir bei Zombie Zoo die amerikanische Horror (Punk) Rocker Ikone Wednesday 13 (Murderdolls) vernehmen, mit dem man bereits zusammen auf Tour war. Der Song stammt vom Album Human Hater, welches bei vielen Fans als das bisher härteste Album der Band gilt.

Was Stoneman hier auf der Compilation bringen, ist nichts Weltbewegendes, tut aber auch nicht weh, bis auf ein paar Texte vielleicht!

Stoneman – The Dark Circus (2004-2021)
Fazit
Die Schweizer Stoneman bringen eine Best-of Compilation auf 2 CDs heraus. Ihr Mix aus Industrial, NDH, Metal und Eighties Wave/Goth dürfte wohl einige Fans ansprechen. Ob da bereits eine Best-of Sammlung sein muss, kann jeder für sich selbst entscheiden. Die echten Fans der Band werden sowieso alles haben, für die, die Stoneman noch kein Begriff sind, vielleicht ein guter Einstieg, um einmal reinzuhören.

Anspieltipps: Zombie Zoo, Protect Me, Nightmare On Elm Street
Juergen S.
7.2
Leser Bewertung1 Bewertung
8
7.2
Punkte