Velvet Ocean: veröffentlichen „Elysian Fields“ vom Debütalbum

"Purposes And Promises" wurde im Februar veröffentlicht

Purposes And Promises, das Debütalbum von Velvet Ocean aus Oulu, bietet atmosphärische und sehnsüchtig aufgeladene Lieder.

Mit ihrem gleichfalls kraft- als auch gefühlvollen Debütalbum reihen sich die sieben Finnen in die lange, qualitativ absolut hochwertige Reihe an Gothic- und Melodic (Dark) Metal-Bands aus ihrem Teil der Erdkarte ein.

Die Macht der Vorstellungskraft!

Velvet Ocean ist eine Alternative Melodic Metal-Band aus Oulu, Nordfinnland. Die Geschichte der Gruppe begann vor ein paar Jahren als Co-Writing-Projekt von Sängerin und Hauptsongschreiberin Riitu sowie ihrem Ehemann, dem Gitarristen Jarkko ‚Jake‘ Ronkainen.

Da die zusammen kreierten Lieder immer wieder gerne gespielt wurden und zur Freude der beiden Urheber auch kontinuierlich weiter ausreiften, entwickelte sich das Ganze schon bald zu einem Studioprojekt, bei dem sowohl Session-Musiker als auch spätere Bandmitglieder mitwirkten.

Zu Beginn der Vorproduktionsphase kamen die Cellisten des Symphonieorchesters Oulu, Arto Alikoski und Harri Österman, sowie der etablierte finnische Keyboarder Marco Sneck hinzu.

Purposes And Promises Tracklist:
01. It’s So Hard
02. Tonight
03. Requiem
04. Butterfly
05. Truth Or Illusion
06. Elysian Fields
07. Broken
08. Innocent Eyes
09. Lullaby
10. Salvation

Das so aufgenommene Debütalbum, welches später den Titel Purposes And Promises erhielt, wurde zum Mischen und Mastern in die bekannten Fascination Street Studios an Johan Örnborg und Jens Bogren übergeben. Purposes And Promises wurde am 7. Februar 2020 über Helsinki Records veröffentlicht und wird von Warner Music Finland vertrieben.

Der Titel des Albums beschreibt die Motivation der Ronkainens hinter dem Albumprojekt. Es war in den letzten Jahren der einzige Zweck ihres Lebens, so sagt Jake, und das Versprechen, das sie sich gegeben haben, es zu vollenden, hat das Projekt während der gesamten harten Arbeitsperiode zusammengehalten.

Velvet Ocean glauben, dass Musik eine Verbindung zwischen den eigenen Gefühlen und der Außenwelt ist, und deshalb erzählen die Kompositionen Geschichten über Dinge, die sich in ihrem persönlichen Leben abgespielt haben. Der Musikstil von Velvet Ocean leitet sich im Grunde von der gesamten Musik ab, welche das Paar je gehört hat, und bezieht auch Einflüsse aus anderen Genres als der Metal-Musik mit ein.

Line-Up:
Riitu Ronkainen – Vocals
Jarkko ‚Jake‘ Ronkainen – Guitar, Vocals
Jani Lehtinen – Guitar
Tuomas Vesa – Bass
Jami Alaverronen – Synths
Arto Alikoski – Cello
Bastian Schallschmidt – Drums

Weitere Beiträge
Rock Meets Classic 2021: Dee Snider (Twisted Sister) als Co-Headliner bestätigt