Bay Staffel 1

Glatte Schiene, gerader Weg und trotzdem sehenswert

Filmtitel: Bay Staffel 1

Sprachen: Deutsch, Englisch

Untertitel: Deutsch

Laufzeit: ca 274 Minuten + 10 Minuten Bonusmaterial

Genre: Thriller, Krimi, Drama

Release: 20.03.2020

Regie: Lee Haven Jones, Robert Quinn

Link:  https://www.edel.com/entertainment/

Produktion: Edel Motion

Schauspieler:

Erin Shanagher, Morven Christie, Jonas Armstrong, Lindsey Coulson, Imogen King

Schon wieder startet eine neue Serie. Das Interesse an lang aufgezogenen Geschichten ebbt nicht ab. Das Krimidrama The Bay wurde vom britischen Sender ITV produziert. Die Erstausstrahlung in Großbritannien im Frühjahr 2019 konnte 7,2 Millionen Zuschauer erreichen. In sechs Episoden kommen die Schauspieler Erin Shanagher, Morven Christie oder Jonas Armstrong in fast fünf Stunden zum Zug. Als Bonus servieren in Deutschland Edel Motion zehn weitere Minuten, die Szenen hinter den Kulissen zeigen. Erst seit gut zwei Wochen kann man den Kassenschlager aus UK bei uns in Deutschland erwerben. Eine zweite Staffel steht jedoch schon in den Startlöchern und soll in UK in diesem Jahr auf die Mattscheiben gebracht werden.

Die Story von Bay Staffel 1:

Nach einer durchzechten Nacht tritt Lisa Armstrong ihren Dienst in der Polizeistelle der britischen Küstenstadt Morecambe an. Prompt wird sie einem Vermisstenfall zugeteilt: Die Zwillinge Holly und Dylan sind verschwunden. Als Familienbeauftragte muss sie in der Familie nicht nur nach etwaigen Hinweisen suchen, die Aufschluss über den Verbleib der beiden Teenager geben könnten, sondern auch den Betroffenen emotional beistehen.

Das gestaltet sich jedoch schwierig, nachdem Lisa bemerkt, in welch prekärer Situation sie sich befindet. Denn der Stiefvater der verschwundenen Kinder Sean Meredith ist für sie kein Unbekannter. In der Nacht des Verschwindens der Zwillinge ließ sich Lisa Armstrong auf einen One-Night-Stand mit ihm ein.

Während nicht nur die Polizei, sondern auch besorgte Freunde und Einwohner der Stadt nach den Zwillingen suchen, wird am Pier eine Leiche gefunden…

Bay Staffel 1
Fazit
Spannung und Humor stehen bei The Bay weit oben. Typisch britisch mit einer würzigen Note mit viel Drama, geht es um Drogen, Liebe und Schamgefühl. Die Kulissen sorgen für ein gutes Gefühl, hätten aber noch geschickter eingebunden werden können, wie man es von anderen Serien kennt. Die persönliche Note der Hauptakteure gehört zweifelsohne im Jahr 2020 dazu, um Tiefe in die Charaktere zu bekommen. Für meinen Geschmack geht es dazu oft in die gleiche Schiene, die auch hier stark in Anspruch genommen wir. Gut, wie will man in der Bildung der Persönlichkeiten noch neue Wege auftun - aber frische Strukturen beleben das Geschehen, wie z.B. der Krimi-Drama Serie True Detektiv. Dafür bleibt The Bay auf einer glatten Spur, spult die britische Schiene ab und versucht einschlägige Konsumenten zu binden. Dafür macht die Regie einen guten Job und schafft eine solide neue Plattform für Junkies, die noch mehr haben wollen.
Rene W.
7
Leser Bewertung0 Bewertungen
0
7
Punkte
Weitere Beiträge
Kadaverficker – Kaos*Nekros*Kosmos