Dream Theater: veröffentlichen Musikvideo zur neuen Single „Invisible Monster“ aus dem kommenden Album „A View From The Top Of The World“

Während die Vorfreude auf die Veröffentlichung ihres 15. Studioalbums wächst, veröffentlichen die Grammy-nominierten und millionenfach verkaufenden Progressive-Music-Titanen Dream Theater das Musikvideo zur  Single Invisible Monster. Der Song stammt aus ihrem kommenden Album A View From The Top Of The World, das am 22. Oktober weltweit veröffentlicht werden soll. Der neue Track ist 6:27 Minuten lang und zeigt das musikalische Können und die Kreativität, die der Band Fans rund um den Globus beschert hat. Das Video zum Song wurde von William „Wombat“ Felch (Mudvayne, HellYeah, Crobot, Static-X, Nefariant) gedreht und zeigt die Geschichte der inneren Kämpfe eines Künstlers, während die Band den Track performt. Das von Felch im Video geschaffene Kunstwerk ist hier zu sehen:

„Es wurde geschrieben, nachdem wir einen Haufen Material komponiert hatten. Ein Großteil der Musik war sehr energiegeladen und tempomäßig aufwärts gerichtet. Mike schlug jedoch vor, etwas anderes zu machen. Also begannen wir mit der Arbeit an einem eher mittelschnellen Song. Die Hooks, das Riff und die Melodie veränderten sich ganz natürlich. Ich vergleiche es mit Pull Me Under von damals, wo wir einfach anfingen zu spielen, etwas herauskam, und wir dachten: ‚Wow, das ist cool‘. Es gibt einen zufälligen Moment, in dem es passiert. Textlich geht es darum, wie die Angst die Leute plagt. Es ist, als würde ein unsichtbares Monster auf dich einschlagen. Du siehst es nicht, aber es verfolgt dich die ganze Zeit“, erklärt John Petrucci.

Dream Theater haben kürzlich ein ausführliches Interview hinter den Kulissen über die Entstehung von A View From The Top Of The World veröffentlicht. Das Interview ist eine dreiteilige Doku-Serie, die von ProgReport-Chefredakteur Roie Avin moderiert wird, der die Band zur Entstehung des neuen Albums befragt. Das Interview findet im neuen Hauptquartier der Band DTHQ statt – dem Ort, an dem die Band ihr letztes Album aufgenommen hat. Teil zwei des Interviews wird am 29. September veröffentlicht und der letzte Teil erscheint am 10. Oktober. Der erste Teil des Interviews ist jetzt online und kann hier angesehen werden:

Außerdem wurde letzten Monat ein animiertes Video zum Album-Opener The Alien (über 1,4 Millionen Mal angesehen) veröffentlicht, das 9:32 Minuten dauert und HIER zu sehen ist.

A View From The Top Of The World kann ab sofort in verschiedenen Ausführungen vorbestellt werden: Darunter eine limitierte Deluxe Box mit Gatefold 2LP (180g Bright Gold Vinyl) mit exklusivem alternativem Cover, ein limitiertes Deluxe 2CD+Blu-ray Artbook mit exklusivem alternativem Cover, Zoetrope Slipmat, Beanie, Emaille-Schlüsselanhänger, 8 x Artcards, Poster, handnummeriertes Echtheitszertifikat in einer Lift-off Lid Box. Das Album ist auch in einem limitierten Deluxe 2CD+Blu-ray Artbook, Special Edition CD Digipack, Gatefold 180g 2LP+CD+LP-Booklet erhältlich. Die Blu-ray enthält einen 5.1-Surround-Sound-Mix mit vollständigen Album-Animationen sowie Digging For A Spark – A View From Inside DTHQ, eine speziell gefilmte Dokumentation, die einen Blick hinter die Kulissen der neuen Homebase der Band und die Entstehung des neuen Albums gewährt. Das Album kann auch digital vorbestellt werden und Fans, die die digitale Version vorbestellen, erhalten einen Sofort-Download von The Alien und Invisible Monster. A View From The Top Of The World wurde von John Petrucci produziert, von James „Jimmy T“ Meslin abgemischt und von Andy Sneap gemastert.

Dream Theater auf Tour:

Dream Theater: Europatournee für Frühjahr 2022 angekündigt

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: