Ein Fremder Ohne Namen

“Es ist immer noch kein Sand im Getriebe!“

Filmtitel: Ein Fremder Ohne Namen

Sprachen: Deutsch, Englisch

Untertitel: Deutsch

Laufzeit: ca 105 Minuten

Genre: Western

Release: 19.01.2018

Regie: Clint Eastwood

Link: http://www.capelight.de/ein-fremder-ohne-namen

Produktion: Capelight Pictures

Schauspieler:

Der Fremde – Clint Eastwood
Sarah Belding – Verna Bloom
Callie Travers – Marianna Hill
Dave Drake – Mitchell Ryan
Morgan Allen – Jack Ging
Bürgermeister Jason Hobart – Stefan Gierasch
Lewis Belding – Ted Hartley
Mordecai – Billy Curtis
Stacey Bridges – Geoffrey Lewis
Dan Carlin – Dan Vadis
Cole Carlin – Anthony James
Bill Borders – Scott Walker
Sheriff Sam Shaw – Walter Barnes
Lutie Naylor – Paul Brinegar
Asa Goodwin – Richard Bull
Prediger – Robert Donner
Schuhmacher – John Hillerman

High Plains Drifter oder zu Deutsch Ein Fremder Ohne Namen wurde in diesem Jahr neu veröffentlicht und zeigt den Klassiker aus den Siebzigern mit keinem anderen als Clint Eastwood in der Regie und in der Hauptrolle. Noch heute zählt der Film unter den Fans und Kritikern zu einem der beliebtesten Streifen des Genres, der mit FSK 18 versehen wurde.

Mit Misstrauen begegnen die Bewohner von Lago dem geheimnisvollen Reiter (Clint Eastwood), den es in ihre kleine, abgeschiedene Wüstenstadt verschlagen hat. Kurz nach seiner Ankunft beweist er jedoch seinen sicheren Umgang mit dem Colt und erschießt drei Halunken, die Lago seit einiger Zeit fest im Griff haben. Trotz aller Skrupel bitten ihn die Bewohner um Schutz vor einer Gruppe rachsüchtiger, frisch aus dem Gefängnis entlassener Banditen. Nach anfänglichem Zögern willigt der namenlose Fremde ein, jedoch nicht ohne seine Bedingungen zu stellen …

Seit dem 19.01.2018 kann man den über 100 Minuten starken Western als Box mit DVD und Blue Ray Version erwerben, die natürlich die ungekürzte Fassung mit ihrer ganzen Härte zelebriert. Das umfangreiche Booklet bietet für Fans diverse Bilder und ein wenig was zu lesen. Zudem liegt die edle Produktion wunderbar in der Hand und sollte jede gute Sammlung weiter aufwerten.

Fazit: Wenn man nach 45 Jahren immer noch im Gespräch bei Western Liebhabern ist, dann hat man wohl in den Siebzigern alles richtig gemacht. Das gilt einmal mehr für den Ausnahmekünstler Clint Eastwood, ohne diesen Ein Fremder Ohne Namen niemals entstanden wäre. Hart aber nicht überzogen zeigt er die alte kalte Seite der abgelegenen Wüstenregionen in den USA, wo eben nur die Stärksten überlebten und der Schwächere den Kürzeren zieht, wenn nicht gerade ein geheimnisvoller Fremder Ohne Namen für eine Veränderung der Verhältnisse sorgt. Die Uncut Version kann man, wie bei allen Filmen, nur empfehlen - danach möchtet ihr den Film nie wieder im freien Fernsehen konsumieren.
Rene W.9
Leser Bewertung0 Bewertungen0
9

Kommentare

Kommentare

Weitere Beiträge
Nazareth – Nazareth, Exercise, Close Enough For Rock ‘n’ Roll, Play ‘N’ The Game, Malice In Wonderland und The Fool Circle (Vinyl Edition)