Pussy Sisster – Arrogance

“Die gute Laune Feierabend Platte!“

Artist: Pussy Sisster

Herkunft: Karlsruhe, Deutschland

Album: Arrogance

Spiellänge: 42:08 Minuten

Genre: Rock’n’Roll, Sleaze Rock

Release: 16.10.2015

Label: Borila ReKords / H’Art

Link: https://www.facebook.com/PSisster

Bandmitglieder:

Gesang – Alex Nad
Gitarre – Vince Voltage
Bassgitarre – Coma
Schlagzeug – Sven Fischer

Tracklist:

1. Monster
2. No Way Out
3. Freak Show
4. Memories
5. Rock Inferno
6. Arrogance
7. Take Two
8. Legends Never Die
9. Rock Now
10. Vampires
11. My Way

Pussy Sister - Arrogance Cover

Fleißig am vierten Longplayer Arrogance herumgeschraubt haben die Sleaze Rocker aus Karlsruhe – die Rede ist natürlich von Pussy Sisster, die das Album bereits seit Mitte Oktober veröffentlicht haben. Mit elf Tracks und einer gesamten Spieldauer von über vierzig Minuten liegt der Umfang der Scheibe völlig im Rahmen.

Wer die vier Musiker aus dem Süden kennt, weiß das Sänger Alex Nad zusammen mit Gitarrist Vince Voltage, Bassist Coma und Schlagzeuger Sven Fischer viel Freude an ihrer Musik haben. Diese Pauschale steht weiterhin für die Handschrift von Pussy Sisster, die bei Arrogance das berühmte Rad nicht neu erfinden. Viel mehr besinnen die Pussys sich auf ihre alte Herangehensweise und bauen diese weiter aus. Neben Balladen wie Memories warten schnellere Nummern, die in den Heavy Metal schielen und lassen somit viel Platz für ein breites Spektrum, das dem Werk hörbar gut tut. Gesanglich zeigt Frontmann Alex Nad, dass man ihm blind vertrauen kann. Ohne die eigenen Gesangslagen zu verbiegen schafft er es, den elf Hymnen einen lebendigen Sound einzuhauchen. Das Erfolgsrezept der Karlsruher ist unter anderem die magere Kost. Nicht unnötig kompliziert, aufgebläht oder anspruchsvoll werden Sleaze Rock-Salven abgefeuert, die massenkombatibel aufgezogen werden. Hand in Hand schreiten Pussy Sisster durch Freak Show, Rock Inferno, Vampires ohne nur leichte Blessuren zu erhalten. Sauber aber nicht steril kann man all denjenigen die Kompositionen ans Herz legen, die bereit zum Tagträumen oder Verdrängen von schweren Schicksalsschlägen sind.

Fazit: Arrogance ist eine typische "gute Laune Feierabend Platte", die nicht nur laut auf der Heimfahrt konsumiert werden kann, sondern auch beim genüsslichen Konsumieren des Bieres beim Fußball oder zu anderen Hintergrundbeschallungen. Auch im Vordergrund beim romantischen Abend zu zweit oder eben zum Seele baumeln lassen ist Arrogance geeignet.

Anspieltipps: Freak Shows, Memories und Rock Now
Rene W.
8
Leser Bewertung1 Bewertung
10
8
Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: