Die Technical Death Metal-Überflieger/Aliencore-Musiker RINGS OF SATURN aus San Francisco haben kürzlich die Veröffentlichung ihres vierten Longplayers und Nuclear Blast-Debüts »Ultu Ulla« angekündigt! Das Album wird am 28. Juli 2017 über Nuclear Blast erscheinen – und mit dieser Scheibe zeigt das Alien Deathcore Quartett eine neue, esoterische Seite des Heavy Metals.

Um Euch schon mal einen kleinen Vorgeschmack auf die Platte zu bieten, veröffentlichten sie kürzlich das Musikvideo zum Song ‚Inadequate‘, der ebenfalls auf der neuen Platte zu finden sein wird. Passend dazu gibt es nun heute das Drum-Playthrough vom Schlagzeuger Aaron Stechauner beim Drum! Magazin zu sehen. Schaut es Euch hier an: http://drummagazine.com/video-rings-of-saturns-aaron-stechauner-drum-playthrough/

Hier geht es zum ‚Inadequate‘ Musikvideo: http://youtu.be/Dmu3zjmkJZ0

Bestellt Euch hier Euer physisches Exemplar von »Ultu Ulla« vor: http://nblast.de/ROSUltuUllaNB
Oder bestellt das Album digital vor und erhaltet den Instagrat zu ‚Inadequate‚ jetzt schon:
http://nblast.de/RingsOfSaturnDigital

In folgenden Formaten ist das Album im Nuclear Blast Shop erhältlich:
CD Jewelcase
Minzgrünes Vinyl (limitiert auf 300 weltweit)
T-Shirt Bundle (T-Shirt + CD + Poster)

Das Halluzinationen hervorrufende Coverartwork stammt erneut von Mark Cooper (Mind Rape Art). Im Vergleich zu dem bereits komplexen Zweiteiler, der das Cover von »Lugal Ki En« ziert, besteht das »Ultu Ulla« Artwork sogar aus einem dreiteiligen Gebilde.
„Die Ursprungsidee war, eine Szene darzustellen, in der Götter jenseits jeglicher Zeit- und Raumvorstellung in die 3D-Realität einfallen und sie übernehmen. Dabei handelt es sich um chaotische Wesen, die jegliche Form annehmen können und allein durch ihre Vorstellungskraft alles verändern“, erklärt Mark Cooper.

Die Gitarren, Bass und Synth Tracks für »Ultu Ulla« wurden in den Mann Studios aufgenommen, während das Schlagzeug und der Gesang in den Krikbride Studios in Florida eingespielt wurden. Das Mixing, Mastering, sowie die Produktion fanden im Studio 344 in Pittsburgh statt.

Dies ist die Trackliste:
1. Servant of this Sentience
2. Parallel Shift
3. Unhallowed
4. Immemorial Essence
5. The Relic
6. Margidda
7. Harvest
8. The Macrocosm
9. Prognosis Confirmed
10. Inadequate

Als Studioprojekt im Jahre 2009 gegründet, folgt die aus Kalifornien stammende Band RINGS OF SATURN der Idee von Lucas Mann. Ende 2009 veröffentlichte die Band ihr erstes Album »Embryonic Anomaly« in Eigenregie, das am 28. Mai 2010 weltweit re-released wurde. Seit dem sind RINGS OF SATURN fast durchgehend mit ihren Alben »Dingir« (din-jeer) und »Lugal Ki En«, das im Oktober 2014 veröffentlicht wurde, in den U.S.A. und Kanada auf Tour. Mit der Veröffentlichung von »Lugal Ki En« brach die Band alle bisherigen Erfolge und spielte in Folge dessen Ende 2014 eine US-Tour mit AS BLOOD RUNS BLACK, 2015 eine Show beim Knotfest, eine weitere US-Tour mit THE FACELESS und Anfang 2016 ihre erste und sehr erfolgreiche Europatour mit AVERSION’S CROWN. 2016 wird die Band auf eine weitere Tour durch Nordamerika gehen, bevor sie danach wieder ins Studio geht um dort ihr viertes Album zu produzieren, das über Nuclear Blast veröffentlicht werden wird.

Quelle: www.nuclearblast.de

Kommentare

Kommentare

213Followers
382Subscribers
Subscribe
16,588Posts