Suicide Silence – The Mitch Lucker Memorial Show (Ending Is The Beginning)

“…gute Absichten!“

Artist: Suicide Silence

Herkunft: Riverside, Kalifornien (USA)

Album: The Mitch Lucker Memorial Show (Ending Is The Beginning)

Spiellänge: 64:57 Stunden

Genre: Deathcore

Release: 14.03.2014 (D)

Label: Century Media Records

Link: http://www.suicidesilence.net

Bandmitglieder:

Gesang – Hernan Hermida
Gitarre – Chris Garza
Gitarre – Mark Heylmun
Bass – Daniel Kenny
Schlagzeug – Alex Lopez

Tracklist:

  1. Destruction Of A Statue (feat. Jonny Davy)
  2. Distorted Thought Of Addiction (feat. Greg Wilburn)
  3. Ending Is The Beginning (feat. Brook Reeves)
  4. Blodgeoned To Death (feat. Ricky Hoover)
  5. Unanswered (feat. Phil Bozeman)
  6. Girl Of Glass (feat. Myke Terry
  7. The Price Of Beauty (feat. Danny Worsnop)
  8. No Pity For A Coward (feat. Johnny Plague)
  9. No Time To Bleed (feat. Burke VanRaalte)
  10. Smoke (feat. Anthony Notarmaso)
  11. March To The Black Crown
  12. Slaves To Substance
  13. OCD (feat. Austin Carlile)
  14. Fuck Everything (feat. Chad Gray)
  15. Die Young (feat. Robb Flynn)
  16. Engine #9 (feat. Mitch Lucker)
  17. You Only Live Once (feat. Randy Blythe)

Suicide-Silence-the-mitch-lucker-memorial-show-ending-is-the-beginning-cover

Am 01. November 2012 veriert die Metalszene auf tragische Art und Weise eines ihrer ganz großen Aushängeschilder. Mitchell Adam Lucker verstarb an den Folgen eines Motorradunfalls. Man könnte denken, dass das schon traurig genug ist, aber leider gibt es auch immer wieder Menschen, die durch das Leid anderer einen persönlichen Nutzen ziehen bzw. Kapital schlagen möchten. So werden in diversen Fanshops direkt nach dem Tod des Suicide Silence Frontmanns Gedenkshirts angeboten. Die Band selbst äußerte sich auch zu eben diesen inoffiziellen Verkäufen in dem sie ihre starke Fanbase dazu anhielten, sich nicht dieser angebotenen Waren zu bedienen, sondern auf Angebote von ihrer offizieller Seite zu warten.

Band und Label handeln nach Lucker’s Tod dann sehr schnell und gründen eine Stiftung in Mitch Lucker’s Namen und kündigen eine Tribute Show an. Eben diese Tribute Show wird auch auf Bild und Ton festgehalten und mit dem Titel Mitch Lucker Memorial Show (Ending Is The Beginning) versehen, denn selbstverständlich haben auch Plattenfirma und Band einen finanziellen Gedanken hinter den Verkäufen der CD bzw. DVD und der Mitch Lucker Stiftung. Jedoch sollen die gesammelten Einnahmen aus der Stiftung und CD Verkäufen hier nicht etwa in die Taschen von Century Media oder allen beteiligten Musikern wandern, sondern Mitch’s Tochter Kenadee finanziell unterstützen.

Über die Musik selbst muss an dieser Stelle nicht mehr wirklich gesprochen werden, da die Songs an sich alle weitestgehend bekannt sind und schon das ein oder andere mal rezensiert sind. Worüber allerdings gesprochen werden sollte, ist die Metalszene, die in dieser, leider sehr traurigen Angelegenheit, einen unglaublich starken Zusammenhalt und ein sehr hohes Maß an Sozialität beweist, was daran zu sehen ist, dass sich diverse Szenegrößen für dieses mitgeschnittene Konzert zusammengefunden haben um ihre Anteilnahme und Unterstützung zu bekunden. Chapeau!

Nichts desto trotz bekommen auch Fans und Käufer der CD/DVD ein schönes Konzert zum Anschauen- mit cooler Atmosphäre nach Hause. Außerdem ist es ja auch durchaus mal interessant, wie die Suicide Silence Songs mit anderer Stimme klingen. Weil musikalisch gesehen auf der Platte nicht wirklich etwas Neues zu hören ist, fällt auch die Bewertung dieses mal ein wenig anders aus als sonst.

Fazit: Die Platte zeigt mal wieder, was für einen starken Zusammenhalt die ganze Metalszene, egal ob Family, Friends oder Fans innehat. Ein schönes Konzert was Spaß macht und einem guten Zweck dienen soll. Darüber möchte man auch einfach nichts Negatives sagen. Hoffen wir, das die guten Absichten auch Früchte tragen. Anspieltipps: Distorted Thought Of Addiction, Die Young und You Only Live Once
Patrick S.
10
10
Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: