The Killing (Staffel 2)

“Der 2. Teil der ersten Staffel hat begonnen“

 

Serientitel: The Killing (Staffel 2)

Land: USA

Sprachen: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)

Untertitel: Deutsch, Englisch

Laufzeit: 562 Minuten

Genre: Kriminalserie

Release: 09.10.2014 (Blu-Ray und DVD)

Regie: Patty Jenkins

Verleih / Label: Pandastorm Pictures (http://www.pandastorm.com/)

IMDB Link: http://www.imdb.com/title/tt1637727/

Budget: unbekannt

Altersfreigabe laut FSK: 16 Jahre

Besetzung:

Sarah Linden – Mireille Enos (World War Z)
Stephan Holder – Joel Kinnaman (RoboCop)
Darren Richmond – Billy Campbell
Jack Linden – Liam James
Mitch Larsen – Michelle Forbes
Stan Larsen – Brent Sexton

Nachdem die erste Staffel von The Killing mit einem sehr großen Fragezeichen Lust auf die zweite machte, war für mich klar, dass die zweite Staffel des Remakes von Kommissarin Lund auf jeden Fall in mein Regal bzw. in meinen Blu-Ray-Player gehört. Nachdem die erste Staffel am 11.09.2014 im Handel erschien, hatte man jetzt knapp einen Monat Zeit, um diese abzuarbeiten und mit der Fortsetzung frisch zum Release anzufangen.

Immer noch geht es um den Fall Rosie Larson, der nicht nur von Kommissarin Sarah Linden, sondern eigentlich von allen Rollen das Äußerste verlangt. Sei es die Familie Larson, die verzweifelt versucht, ein Leben nach dem Tod ihrer Tochter/Schwester aufzubauen oder der Wahlkampf um das Amt des Bürgermeisters, der in der zweiten Staffel zu Ende geht.

In jeder weiteren Folge denkt man es könnte jemand anderes gewesen sein und so ist es dann auch, dass man vielmals mit den guten und doch zumeist falschen Entscheidungen mitfühlt und sie sogar verstehen kann. So spitzt sich die Beziehung zwischen der Kommissarin und ihrem Ex-Mann zu und die Bewohner des Indianerreservats rücken immer weiter in den Vordergrund des laufenden Wahlkampfes.

Wie auch schon in der ersten Staffel ist die Bildsprache durchweg düster gehalten und es scheint so, als wäre jeder Tag in Seattle ein Regentag. Puzzleteil für Puzzleteil wird das Verbrechen weiter aufgelöst und das, was man erst noch als übles Geflecht aus Unwahrheit und fiesen Machenschaften hielt, wird auf einmal ganz harmlos im Vergleich zu dem, was in der zweiten Staffel alles aufgedeckt wird. Ob der Täter oder die Täterin gefasst wird/werden lasse ich jetzt mal absichtlich unerwähnt…

The Killing (Staffel 2)
Fazit: Um nicht weiter zu spoilern habe ich bereits ca. 50% meines Reviews zur zweiten Staffel von The Killing abändern müssen. Selten habe ich eine so schlüssige Fortsetzung gesehen und das brachiale Ende macht schon wieder Lust auf den nächsten Teil. Da dieser bereits abgedreht wurde und auch im TV schon ausgestrahlt wurde, kann sich ein Fan von Detective Sarah Linden und Stephan Holder bereits auf 2015 freuen, denn dann soll die dritte Staffel in Deutschland erscheinen. Wer die erste Staffel gesehen hat, der kommt am Kauf nicht vorbei – aber Achtung: Suchtgefahr!
Kai R.8.5
8.5Gesamtwertung
Leserwertung: (0 Votes)
0.0

Kommentare

Kommentare

213Followers
382Subscribers
Subscribe
16,588Posts