The Very End: starten Aufruf zu StayHome-Clips

#CoronaManiac

Nach dem Motto „Spaß inne Backen trotz #StayHome“ rufen The Very End unter dem Hashtag #CoronaManiac zum Tanz auf. Die besten Clips werden gesammelt und zu einem Musikvideo verarbeitet.

Die Aktion ist denkbar einfach: Wer teilnehmen will, kann zu dem von The Very End gecoverten 80er-Jahre Flashdance-Hit Maniac abgehen und sich dabei filmen. Das Material muss dann nur noch an die Band geschickt werden. Wer sein Video selbst posten will, kann dies unter dem Hashtag #CoronaManiac
tun. Die besten Beiträge werden bis zum 14. April 2020 gesammelt und anschließend zu einem Musikvideo verarbeitet.

Eigentlich arbeiten wir ja gerade noch im Studio an unserem neuen Album. Da kam auf einmal Corona dazwischen. Die Idee ist dann spontan entstanden. Wir wollen einfach ein paar positive Vibes in diesen verrückten Zeiten verbreiten“, erklärt Gitarrist René Bogdanski. Die Video-Umsetzung übernehmen Mitglieder aus dem A Hole In The Sun-Produktionsteam.

Die Umsetzung des Videos übernimmt die Agentur Chunderksen, deren Mitinhaber Jan Derksen bereits 2011 als Production Manager bei The Very Ends Musikkurzfilm zu A Hole In The Sun mitgewirkt hat.

Jan ist mit der Idee an uns heran getreten und wir hatten direkt Bock“, ergänzt Sänger Björn Gooßes. Die Umsetzung soll schnell erfolgen. Die Veröffentlichung ist entsprechend zeitnah online und über Social Media geplant. Die Beiträge können unter maniac@theveryend.net per WeTransfer eingesendet werden. Weitere Infos und die genauen Teilnahmebedingungen sind über die Webseite und die Social-Media-Kanäle der Band zu finden. Den Song gibt es
auf YouTube (siehe unten), Spotify (https://spoti.fi/2Ugr1CI) und natürlich auch auf allen anderen gängigen Streaming-Plattformen. Zur Inspiration hat die Band einen Teaser vorgelegt.

 

Weitere Beiträge
Dritte Wahl: veröffentlichen heute neue Single „Zusammen“ aus dem neuen Album „3D“