The Final March Tour 2018 – Heaven Shall Burn + Support von 08.03.2018 bis 01.04.2018 (Vorbericht)

“The Final March Tour 2018 – Heaven Shall Burn + Support von 08.03.2018 bis 01.04.2018 (Vorbericht)!“

Eventname: The Final March Tour 2018

Headliner: Heaven Shall Burn

Vorband(s): August Burns Red, Whitechapel, In Hearts Wake

Datum: 08.03.2018 bis 01.04.2018

Vorverkauf: zwischen 39,00 € und 42,00 €

Genre: Metalcore, Metal, Death Metal, Hardcore

Veranstalter: Kingstar Music (http://www.kingstar-music.com/)

Link: http://www.heavenshallburn.com/

Tour:

08.03.18 Schlachthof, Wiesbaden
09.03.18 Sporthalle Hamburg, Hamburg
16.03.18 Zenith, München
17.03.18 Hanns-Martin-Schleyerhalle, Stuttgart
19.03.18 Capitol Hannover, Hannover
21.03.18 Garage Saarbrücken, Saarbrücken
22.03.18 L’Usine, Genf
28.03.18 Volkshaus, Zürich
29.03.18 Gasometer, Wien
30.03.18 Huxley’s Neue Welt, Berlin
31.03.18 Palladium, Köln
01.04.18 Thüringenhalle, Erfurt

Heaven Shall Burn gehen in wenigen Wochen auf The Final March Tour 2018 und haben gleich drei spannende Support Acts im Gepäck. Begleitet werden die Thüringer von keinen anderen als August Burns Red, Whitechapel und In Hearts Wake. Oben in den Informationen haben wir euch direkt die Stationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz aufgeführt. Insgesamt spielt die Tour zwölf Shows im deutschsprachigen Raum. Alle anderen Shows könnt ihr natürlich dem Flyer entnehmen. Mit Rund 40 Euro seid ihr bereits glücklicher Besitzer einer Karte, dies weicht je nach Standort minimal ab.

Die Headliner Heaven Shall Burn haben ihre letzten beiden Alben Veto (2013) und Wanderer (2016) natürlich im Gepäck. Zudem sind die Jungs noch heiß von den Festival Shows aus der letzten Saison. Schwache Auftritte leisten sich die Männer eh keine und gehören im Metalcore Sektor zu den ganz Großen. Neben den modernen Einflüssen lassen sie ihre Death Metal bzw. Extreme Metal Wurzeln zu keiner Zeit verleugnen. Wer Heaven Shall Burn einmal live erlebt hat, wird wissen, dass Sänger Marcus Bischoff erst dann die Stage verlässt, wenn sein rotes Shirt völlig durchnässt an seinem Körper klebt. Also lasst es euch nicht entgehen, wenn die Endzeit zum nächsten Angriff bläst. Hunters Will Be Hunted möchte man ebenfalls nicht missen, Gleiches gilt für das Edge Of Sanity Cover Black Tears.

Wie schon angedeutet warten im Vorprogramm keine Amateure. Die unbekannteste Gruppe In Hearts Wake aus Australien, macht seit 2006 Melodic Hardcore, Metalcore und Post-Hardcore, den mal ruhig antesten sollte. Whitechapel, die US-amerikanische Metal-Band aus Knoxville, Tennessee, lässt ganz sicher nichts anbrennen. Mit wüsten Deathcore Salven die wohl härtest Gruppe im Programm, die zur frühen Stunde Schwung in die müden Knochen bringen soll. Mit dabei haben sie ihre Platte aus dem Jahre 2016 mit dem Titel Mark Of The Blade. Ebenfalls aus den Staaten kommt die Metalcore Fraktion August Burns Red, die ihr Langeisen Phantom Anthem aus dem letzten Jahr dabei hat. Betrachtet man die Combo, sind sie eindeutig ein deftiger Vorarbeiter für Heaven Shall Burn, da die Band bereits alleine große Hallen füllen kann. Da darf man gespannt sein, ob nach einer Show beim Publikum noch was geht, oder diese auf dem Zahnfleisch nach Hause kriechen müssen. Mit 40 Euro für diese Bands kann man die Tour schon fast als Schnäppchen durchwinken.

Kommentare

Kommentare

Weitere Beiträge
Joldelund Open Air angeln sich Thundermother als Headliner (Vorbericht)