Interview mit While She Sleeps zum neuen Album „Sleeps Society“

Loz Taylor spricht über DIY-Attitüde, Crowdfunding und die Zusammenarbeit mit zwei Legenden

Artist: While She Sleeps

Herkunft: Sheffield, England

Genre: Metalcore

Label: Sleeps Brothers / Spinefarm Records

Link: https://whileshesleeps.com/

Bandmitglieder:

Vocals – Lawrence ‚Loz‘ Taylor
Guitars and Vocals – Mat Welsh
Guitars – Sean Long
Bass – Aaran Mckenzie
Drums – Adam Savage

Deutsche Übersetzung – HIER geht es zur englischen Originalversion.

Seit einem Monat hat das erfolgreiche Metalcore/Modern Metal Paket While She Sleeps ein starkes neues Album namens Sleeps Society auf dem Markt. Um diese Veröffentlichung haben sie ihr eigenes „Universum“ aufgebaut. Wir hatten die Gelegenheit, mit ihrem Sänger Loz Taylor zu sprechen, um mehr über die DIY-Attitüde und eine Win-win-Situation für Musiker und Fans zu erfahren.

Time For Metal / Florian W.:
Herzlichen Glückwunsch zu eurer neuen Platte Sleeps Society. Sie hat 8,7/10 Punkte in unserem Magazin bekommen und ich denke, es ist eine der stärksten Modern Metal Platten des laufenden Jahres. Seid ihr stolz, wenn ihr gute Kritiken lest oder geht ihr euren eigenen Weg, egal was passiert?

While She Sleeps / Lawrence ‚Loz‘ Taylor:
Jo! Danke dafür – 8,7 ist gar nicht so schlecht hahaha! Ich weiß deine netten Worte zu schätzen. Ich meine, es ist schön, Anerkennung für alles zu bekommen, was man im Leben tut, egal worum es geht. Wir sind immer begeistert, wenn wir hören, dass die Leute auf unsere Musik stehen. In erster Linie schreiben wir für uns selbst. Ich denke, das ist der einzige Weg, den man zu Beginn gehen kann.

Aber wir haben definitiv unsere Fans im Hinterkopf, wenn wir ein Album schreiben. Wir haben Glück, dass unsere Fanbase uns unterstützt und loyal ist. Es erlaubt uns, unseren Sound zu erforschen und beim Schreiben experimenteller zu sein.

Time For Metal / Florian W.:
Wann kam die Idee auf, ein eigenes „Universum“ rund um die Sleeps Society aufzubauen?

While She Sleeps / Lawrence ‚Loz‘ Taylor:
While She Sleeps
waren schon immer eine DIY-Band mit Punk-Ethik. Es gab Zeiten, in denen die generische Art und Weise, mit Labels und Management etc. zu arbeiten, für uns einfach nicht funktioniert hat. Es ist also nicht überraschend, dass wir uns an diesem Punkt wiederfinden.

Unsere Platte You Are We wurde 2017 via Crowdfunding über Pledge realisiert. Es war das erste Mal, dass wir uns entschlossen haben, alleine rauszugehen, alles aufs Spiel zu setzen und eine Platte zu produzieren, die komplett von unseren Fans finanziert wird. Es war eine sehr erfolgreiche Kampagne – dank unserer Fans. Ich glaube, das war der eigentliche Auslöser für die Idee zu Sleeps Society.

Wir brauchten einen Weg, um die absehbare Zukunft unserer Band zu sichern. Da physische Verkäufe nicht mehr existieren und Streaming so gut wie keine Einnahmen bringt, mussten wir einen nachhaltigen Weg finden, um dies mit der Nachfrage nach unserer Band auszugleichen. Wer die Sleeps Society kennenlernen oder uns unterstützen möchte, kann sich auf unserer Website über alle Vorteile informieren, die er für sein Abonnement erhält.

Time For Metal / Florian W.:
Die Sleeps Society ist auf Patreon. Müssen sich gerade neue Bands von der überholten Ansicht über die Musikindustrie abnabeln und neue Wege gehen, um zu überleben?

While She Sleeps / Lawrence ‚Loz‘ Taylor:
Wir glauben, dass die heutige Musikindustrie nicht für die eher im Underground angesiedelten Genres Metal, Punk, Rock, Grunge usw. funktioniert. Diese Genres sind das Herzblut unserer Musikszene, aber es kann sehr schwer sein, eine Karriere aufrechtzuerhalten, jetzt, wo Streaming 95 % des Musikkonsums ausmacht. Bands müssen Wege finden, um mit der Zeit zu gehen. Die Balance muss für beide Seiten der Medaille stimmen, wenn man so will.

Wir glauben, dass unser Patreon-Modell ein großartiger Weg für Bands ist, ihre Fangemeinde zu erreichen und zu helfen, die Dinge nachhaltig zu gestalten. Die Fans zahlen ein wenig mehr, können aber im Gegenzug viel mehr Leistungen erhalten und haben insgesamt eine engere Beziehung zu den Bands – das ist eine Win-win-Situation. Wir glauben, dass neue und aufstrebende Bands dieses Modell genauso gut nutzen können wie etablierte Bands.

Time For Metal / Florian W.:
Was können die Fans von dem Konzept hinter Sleeps Society erwarten?

While She Sleeps / Lawrence ‚Loz‘ Taylor:

  • Exklusive Videoinhalte und Updates,
  • Early-Bird-Zugang zu Tourtickets,
  • geheime Shows nur für Mitglieder,
  • Zugang zu exklusiven Merchartikeln nur für Mitglieder,
  • Veranstaltungen und Workshops nur für Mitglieder,
  • Q&A Livestreams,
  • unveröffentlichte Musik,
  • Gitarren-, Gesangs- und Schlagzeug-Playthroughs,
  • vergünstigtes Merch,
  • Verwaltung von Tutorial-Serien,
  • Video Making-ofs,
  • Instrumentalsongs,
  • kostenlose Teilnahme an Wettbewerben mit Preisen und vieles mehr.

Time For Metal / Florian W.:
Ihr habt mit Simon Neil (Biffy Clyro) im Song Nervous und Deryck Whibley (Sum 41) in No Defeat For The Brave zusammengearbeitet. Wie seid ihr mit den beiden in Kontakt gekommen?

While She Sleeps / Lawrence ‚Loz‘ Taylor:
Ja, wir sind so begeistert, Deryck und Simon dabeizuhaben – beides großartige Sänger und Frontmänner.

Wir haben von einem Lichttechniker vor ein paar Jahren auf einer Bullet For My Valentine Support-Tour gehört, dass Simon von Biffy Clyro While She Sleeps mag. Damals dachten wir: „No fucking way, hahaha!“

Wir hörten uns das Demo von Nervous an und dachten, wie toll Simons Stimme auf dem Track sein würde, da er sehr melodisch und hymnisch singt. Er meldete sich auf unsere Anfrage zurück und sagte, dass er gerne mitmachen würde. Simon ist ein unglaublicher Typ, mit dem man gut zusammenarbeiten konnte. So positiv und bescheiden, ein sehr angenehmer Charakter.

Jedes Bandmitglied von While She Sleeps war zu irgendeinem Zeitpunkt Fan von Sum 41. Wir haben Deryck kontaktiert, um zu sehen, ob er ein Teil des neuen Albums sein möchte. Anfangs sagte er uns, dass er gerne mit uns gearbeitet hätte, aber durch Covid und familiäre Verpflichtungen keine Zeit hätte. Als er das Songdemo hörte, das wir für No Defeat For The Brave geschrieben hatten, meldete er sich zurück und war so begeistert von dem Song, dass er sofort ins Studio sprang und mitmachte. Was für eine Legende! Er klingt großartig auf diesem Track. Es war unglaublich, mit beiden Jungs zu arbeiten und sie haben in ihrem Part alles gegeben.

Time For Metal / Florian W.:
Wie kam es zu dem „Sleeps Society-Chor“ in Call Of The Void und wovon handelt der Text?

While She Sleeps / Lawrence ‚Loz‘ Taylor:
Wir wollten die Sleeps Society bitten, sich an etwas Besonderem auf dieser Platte zu beteiligen, da sie es sind, die diese Platte möglich gemacht haben.

Wir hatten die Idee, dass sie Aufnahmen von sich selbst einsenden sollten, auf denen sie den Text des allerersten Songs singen, den wir zusammen geschrieben haben Crows – Give Me Your Hand This Is The End.

Es war großartig, die Beteiligung der Fans an dieser Platte zu feiern. Und wirklich cool, dass sich der Kreis von der The North Stands For Nothing-Platte zu der Gemeinschaft, die wir jetzt um uns herum haben, schließt.

Time For Metal / Florian W.:
Wenn ich neues Material von einer Metalcore-Band bekomme, denke ich immer: „Bitte, macht nicht zu viel Dance-Pop-Zeug, anstatt harte Sachen zu spielen“. Habt ihr eure perfekte Mischung aus altem Material und neuen Einflüssen gefunden?

While She Sleeps / Lawrence ‚Loz‘ Taylor:
Bei While She Sleeps wollten immer unseren eigenen Sound kreieren und ich denke, das haben wir erreicht. Wir wollten weg davon, nur eine Metalcore-Band zu sein und den Hörern zeigen, was wir sonst noch zu bieten haben.

Ich denke, das macht es für unsere Fans spannend und hilft uns, uns als Musiker weiterzuentwickeln. Wir wollen in der Lage sein, das zu produzieren, was wir wollen. Wenn wir es ohne Grenzen oder Vorbehalte machen wollen, wenn uns etwas begeistert, dann machen wir es einfach. Als Individuen mögen wir alle unzählige verschiedene Genres und Bands und wir wollen weiter experimentieren und uns weiterentwickeln, während wir immer noch das nutzen, was wir schon immer hatten. Ich denke, das gelingt uns.

Time For Metal / Florian W.:
Große Festivals, eine ausverkaufte Show in der Londoner Brixton Academy, Hunderttausende Views auf YouTube und jetzt haben ihr eure eigene Society: Habt ihr noch Ziele für die musikalische Zukunft?

While She Sleeps / Lawrence ‚Loz‘ Taylor:
Ich weiß, verrückt, oder? Ich glaube, mein 14-jähriges Ich hätte Nasenbluten bekommen, wenn man mir das damals gesagt hätte. Ich denke, jetzt wollen wir einfach nur wieder normal touren, damit wir vor Fans auf der ganzen Welt spielen können und weiterhin eine Band sein können, bis wir 50 Jahre alt sind, hahaha!

Time For Metal / Florian W.:
Da wir gerade eine Kolumne über die „besten Alben aller Zeiten“ starten, würde mich interessieren, welches deine Top drei All-Time-Favoriten sind. Deine drei Alben für eine einsame Insel, sozusagen.

While She Sleeps / Lawrence ‚Loz‘ Taylor:
Norma JeanWrongdoers
SoilworkStabbing The Drama
Linkin ParkHybrid Theory 

Time For Metal / Florian W.:
Nochmals vielen Dank für deine Zeit. Es war mir ein Vergnügen. Meine letzte Frage ist: Warum müssen sich unsere Leser Sleeps Society anhören, auch wenn sie nicht auf irgendwelche Modern-Metal-Sachen stehen?

While She Sleeps / Lawrence ‚Loz‘ Taylor:
Ich denke, wenn man kein Genre-Snob ist und offen für Punk, Metal und Rock, dann ist für jeden etwas dabei. CHECK IT OUT!

HIER geht’s zum Review von Sleeps Society:

While She Sleeps – Sleeps Society

Weitere Beiträge
Interview mit Michael Weikath von Helloween zum neuen Album „Helloween“